Hesekiel 20, 7

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 20, Vers: 7

Hesekiel 20, 6
Hesekiel 20, 8

Luther 1984:und sprach zu ihnen: -a-Ein jeder werfe weg die Greuelbilder vor seinen Augen, und macht euch nicht unrein mit den Götzen Ägyptens; denn ich bin der HERR, euer Gott. -a) Josua 24, 14.23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dabei gebot ich ihnen: Ein jeder von euch werfe die Scheusale weg, auf die er bisher seine Augen gerichtet hat, und verunreinigt euch nicht an den ägyptischen Götzen! Ich, der HErr, bin euer Gott!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und ich sprach zu ihnen: Werft die Scheusale weg, an denen eure Augen hängen-1-, und macht euch nicht mit den Götzen Ägyptens-a- unrein! Ich bin der HERR, euer Gott-b-. -1) w: Werft jeder die Scheusale seiner Augen weg. a) Josua 24, 14. b) Hesekiel 34, 24; 2. Mose 20, 2; 3. Mose 18, 2.30.
Schlachter 1952:da sprach ich zu ihnen: Werft ein jeder die Greuel weg, die er vor sich hat, und verunreinigt euch nicht an den ägyptischen Götzen! Ich, der HERR, bin euer Gott!
Zürcher 1931:Und ich sprach zu ihnen: Werfet ein jeder die Scheusale weg, an denen eure Augen hangen, und verunreinigt euch nicht mit den Götzen Ägyptens! Ich bin der Herr, euer Gott. -Josua 24, 14.
Luther 1912:und sprach zu ihnen: Ein a) jeglicher werfe weg die Greuel vor seinen Augen, und verunreinigt euch nicht an den Götzen Ägyptens! denn ich bin der Herr, euer Gott. - a) Josua 24, 14.23.
Buber-Rosenzweig 1929:ich sprach zu ihnen: Werft weg, jedermann die Scheusale seiner Augen, mit den Klötzen Ägyptens bemakelt euch nimmer, ICH bin euer Gott!
Tur-Sinai 1954:Und ich sprach zu ihnen: Werft hin jeglicher die Scheusale seiner Augen und an den Götzen Mizraims verunreinigt euch nicht; ich bin der Ewige, euer Gott.
Luther 1545 (Original):Ich erhub aber zur selbigen zeit meine Hand, das ich sie fürete aus Egyptenland, in ein Land, das ich jnen versehen hatte, das mit Milch vnd Honig fleust, ein eddel Land fur allen Lendern. -[Erhub] Das ist, Ich beweiset mich redlich bey jnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sprach zu ihnen: Ein jeglicher werfe weg die Greuel vor seinen Augen und verunreiniget euch nicht an den Götzen Ägyptens; denn ich bin der HERR, euer Gott.
NeÜ 2021:Ich befahl ihnen: Werft die Scheusale weg, die ihr vor Augen habt, besudelt euch nicht an den Götzen Ägyptens! Ich bin Jahwe, euer Gott!
Jantzen/Jettel 2016:Und ich sagte zu ihnen: a)‚Werft jeder die Scheusale seiner Augen weg, und verunreinigt euch nicht mit den Götzen Ägyptens! Ich bin b)JAHWEH, euer Gott.‘
a) werfe 3. Mose 18, 3; Josua 24, 14; Jesaja 30, 22; 1. Petrus 4, 3;
b) Herr Hesekiel 20, 5
English Standard Version 2001:And I said to them, Cast away the detestable things your eyes feast on, every one of you, and do not defile yourselves with the idols of Egypt; I am the LORD your God.
King James Version 1611:Then said I unto them, Cast ye away every man the abominations of his eyes, and defile not yourselves with the idols of Egypt: I [am] the LORD your God.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 3: Ältesten … zu mir kamen, um den HERRN zu befragen. Vgl. die ähnliche Situation in 14, 1-3. Der Prophet antwortet mit einer Botschaft vom Herrn, die einen historischen Überblick über Israel gibt und das durchgängige Muster der Sünde dieses Volkes aufzeigt. Israel rebellierte in Ägypten (V. 5-9), dann auf der Wüstenwanderung (V. 1026) und beim Einzug ins Gelobte Land (V. 27-32). Bei alledem rettete Gott sie immer wieder, um seinen Ruf zu bewahren (V. 9.14.22). Doch ihre sündige Halsstarrigkeit führte schließlich dazu, dass er sie richten musste (V. 45-49). Die Verse 33-44 sprechen von der künftigen Sammlung Israels, die bei Christi Wiederkunft stattfinden wird.




Predigten über Hesekiel 20, 7
Sermon-Online