Hesekiel 20, 12

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 20, Vers: 12

Hesekiel 20, 11
Hesekiel 20, 13

Luther 1984:Ich gab ihnen auch -a-meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen, damit sie erkannten, daß ich der HERR bin, der sie heiligt. -a) 2. Mose 31, 13-17.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Auch meine Sabbate gab ich ihnen, die ein Zeichen (des Bundes) zwischen mir und ihnen sein sollten, damit sie zur Erkenntnis kämen, daß ich, der HErr, es bin, der sie heiligt-a-. -a) 2. Mose 31, 13.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und auch meine Sabbate gab ich ihnen, daß sie zum (Bundes-)Zeichen seien zwischen mir und ihnen, damit man erkenne, daß ich, der HERR, es bin, der sie heiligt-a-. - -a) Hesekiel 37, 28; 2. Mose 31, 13.
Schlachter 1952:Ich gab ihnen auch meine Sabbate, welche ein Zeichen sein sollen zwischen mir und ihnen, damit man erkenne, daß ich, der HERR, es bin, der sie heiligt.
Zürcher 1931:Auch meine Sabbate gab ich ihnen, dass sie ein Zeichen seien zwischen mir und ihnen, damit man erkenne, dass ich, der Herr, es bin, der sie heiligt. -2. Mose 31, 13.
Luther 1912:Ich gab ihnen auch meine Sabbate zum a) Zeichen zwischen mir und ihnen, damit sie lernten, daß ich der Herr sei, der sie heiligt. - a) 2. Mose 31, 13.17.
Buber-Rosenzweig 1929:Auch gab ich ihnen meine Wochenfeiern, daß sie würden zu einem Zeichen zwischen mir und ihnen, zu erkennen, daß ICH es bin, der sie heiligt.
Tur-Sinai 1954:Und auch meine Sabbate gab ich ihnen, daß sie ein Wunderzeichen seien zwischen mir und ihnen, damit sie erkennen, daß ich, der Ewige, sie heilige.
Luther 1545 (Original):Gab ich jnen meine Gebot, vnd leret sie meine Rechte, Durch welche lebet der Mensch, der sie helt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich gab ihnen auch meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen damit sie lerneten, daß ich der HERR sei, der sie heiliget.
NeÜ 2021:Ich gab ihnen auch meine Sabbate als Bundeszeichen zwischen mir und ihnen. Daran sollte man erkennen, dass ich, Jahwe, es bin, der sie heilig macht.
Jantzen/Jettel 2016:Und auch meine Sabbate gab ich ihnen, damit sie zum Denkzeichen wären zwischen mir und ihnen, um zu erkennen, dass ich JAHWEH, der sie Heiligende, bin. a)
a) Sabbate 2. Mose 31, 13; Nehemia 9, 14; heiligt Hesekiel 37, 28; 3. Mose 20, 8; 1. Thessalonicher 5, 23; Judas 1, 1
English Standard Version 2001:Moreover, I gave them my Sabbaths, as a sign between me and them, that they might know that I am the LORD who sanctifies them.
King James Version 1611:Moreover also I gave them my sabbaths, to be a sign between me and them, that they might know that I [am] the LORD that sanctify them.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 3: Ältesten … zu mir kamen, um den HERRN zu befragen. Vgl. die ähnliche Situation in 14, 1-3. Der Prophet antwortet mit einer Botschaft vom Herrn, die einen historischen Überblick über Israel gibt und das durchgängige Muster der Sünde dieses Volkes aufzeigt. Israel rebellierte in Ägypten (V. 5-9), dann auf der Wüstenwanderung (V. 1026) und beim Einzug ins Gelobte Land (V. 27-32). Bei alledem rettete Gott sie immer wieder, um seinen Ruf zu bewahren (V. 9.14.22). Doch ihre sündige Halsstarrigkeit führte schließlich dazu, dass er sie richten musste (V. 45-49). Die Verse 33-44 sprechen von der künftigen Sammlung Israels, die bei Christi Wiederkunft stattfinden wird.




Predigten über Hesekiel 20, 12
Sermon-Online