Daniel 2, 7

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 2, Vers: 7

Daniel 2, 6
Daniel 2, 8

Luther 1984:Sie antworteten noch einmal und sprachen: Der König sage seinen Knechten den Traum, so wollen wir ihn deuten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da antworteten sie zum zweitenmal: «Der König wolle seinen Knechten den Traum mitteilen, dann werden wir die Deutung angeben.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sie antworteten zum zweiten Mal und sagten: Der König sage seinen Knechten den Traum! Dann tun wir die Deutung kund.
Schlachter 1952:Da antworteten sie wieder und sprachen: Der König möge seinen Knechten den Traum erzählen, so wollen wir ihn auslegen.
Zürcher 1931:Da erwiderten sie abermals und sprachen: Der König möge seinen Knechten den Traum erzählen, so wollen wir kundtun, was er bedeutet.
Luther 1912:Sie antworteten wiederum und sprachen: Der König sage seinen Knechten den Traum, so wollen wir ihn deuten.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie hoben an zum andern Mal, sie sprachen: »Der König spreche den Traum seinen Knechten zu und wir tun die Deutung dar.«
Tur-Sinai 1954:Da antworteten sie zum zweiten Mal und sprachen: «Der König sage den Traum seinen Knechten, und wir wollen die Deutung künden.»
Luther 1545 (Original):Sie antworten widerumb, vnd sprachen, Der König sage seinen Knechten den Traum, so wöllen wir jn deuten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Sie antworteten wiederum und sprachen: Der König sage seinen Knechten den Traum, so wollen wir ihn deuten.
NeÜ 2016:Die Berater sagten noch einmal: Der König möge seinen Dienern den Traum erzählen, dann werden wir ihn deuten!
Jantzen/Jettel 2016:Sie antworteten zum zweiten Mal und sagten: „Der König sage seinen Knechten den Traum, so werden wir die Deutung anzeigen.“ a)
a) Daniel 2, 4 .9
English Standard Version 2001:They answered a second time and said, Let the king tell his servants the dream, and we will show its interpretation.
King James Version 1611:They answered again and said, Let the king tell his servants the dream, and we will shew the interpretation of it.