Matthäus 6, 12

Das Evangelium nach Matthäus (Matthäusevangelium)

Kapitel: 6, Vers: 12

Matthäus 6, 11
Matthäus 6, 13

Luther 1984:Und vergib uns unsere Schuld, / wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.-a- / -a) Matthäus 18, 21-35.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und vergib uns unsere Schulden-1-, wie auch wir sie unsern Schuldnern vergeben haben! -1) = Verschuldungen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben-a-; -a) Matthäus 18, 21.
Schlachter 1952:Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unsern Schuldnern.
Schlachter 1998:Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern.
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern.
Zürcher 1931:Und vergib uns unsre Schulden, / wie auch wir vergeben haben / unsern Schuldnern. / -Matthäus 18, 21-35.
Luther 1912:Und vergib uns unsere Schulden, wie wir unsern Schuldigern vergeben. - Matthäus 6, 14.15; Matthäus 18, 21-35.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und vergib uns unsere Schulden, wie wir unsern Schuldigern vergeben. -V. 14.15; Matthäus 18, 21-35.
Luther 1545 (Original):Vnd vergib vns vnsere Schulde, wie wir vnsern Schüldigern vergeben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und vergib uns unsere Schulden, wie wir unsern Schuldigern vergeben.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir denen vergeben haben, die an uns schuldig wurden.
Albrecht 1912/1988:Und vergib uns unsre Schulden, wie auch wir vergeben haben unsern Schuldnern*!
Meister:Und vergib uns unsere Verschuldungen-a-, wie auch wir vergeben haben unsern Schuldnern! -a) Matthäus 18, 21.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Und vergib uns unsere Schulden-1-, wie auch wir sie unsern Schuldnern vergeben haben! -1) = Verschuldungen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben-1-; -1) mehrere lesen: vergeben haben.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:und -ima-vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben-a- haben-1-; -1) nach aHs: vergeben. a) Matthäus 18, 21.
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unsern Schuldnern vergeben!
Interlinear 1979:Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben haben unseren Schuldnern!
NeÜ 2021:Und vergib uns unsere ganze Schuld! / Auch wir haben denen vergeben, / die an uns schuldig geworden sind.
Jantzen/Jettel 2022:Und vergib uns unsere Verschuldungen, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben.
-Parallelstelle(n): Matth 18, 21
English Standard Version 2001:and forgive us our debts, as we also have forgiven our debtors.
King James Version 1611:And forgive us our debts, as we forgive our debtors.
Robinson-Pierpont 2022:Καὶ ἄφες ἡμῖν τὰ ὀφειλήματα ἡμῶν, ὡς καὶ ἡμεῖς ἀφίεμεν τοῖς ὀφειλέταις ἡμῶν.
Franz Delitzsch 11th Edition:וּמְחַל־לָנוּ עַל־חֹבוֹתֵינוּ כַּאֲשֶׁר מָחַלְנוּ גַּם־אֲנַחְנוּ לְחַיָּבֵינוּ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Wahrscheinlich handelt es sich bei diesen Sünden um Vergehen gegen andere Menschen oder gegen Gott. Die Vergebung ist ein ständiges Bedürfnis der täglichen Vergebung für tägliche Sünden. Eine andere Ansicht ist, dass die aoristische Zeitform von ἄφες („vergib“) sich wahrscheinlich auf die Vergebung beim Endgericht bezieht, d.h. auf die Bekehrung abstellt. Die Partikel ὡς (wie) gibt den Vergleich an, warum wir Gott um die Vergebung unserer Sünden bitten können bzw. wird damit die Bitte verglichen, dass die Gläubigen auch anderen die Schulden vergeben.Da selbst sündige Menschen wie wir anderen vergeben, können wir uns vertrauensvoll an unseren barmherzigen Gott wenden, damit er uns vergibt. Anderen zu vergeben ist das Muster, um genauso auch Gott um Vergebung zu bitten. Es gibt dabei keinen Gedanken daran, dass unsere guten Werke der Grund für die Vergebung sind, denn die Gnade Gottes ist der Grund, dass er uns vergibt und die Vergebung auf der Anwendung des Werkes Christi beruht. Der Begriff „Schulden“ bezieht sich nicht in erster Linie auf finanzielle Außenstände, sondern auf moralische Verschuldungen.
John MacArthur Studienbibel:6, 1: Hier führt Christus den Gedanken aus 5, 20 weiter und zeigt, wie unvollkommen die Gerechtigkeit der Pharisäer war. Dazu deckt er ihre Heuchelei auf bei ihren »Almosen« (V. 1-4); beim »Beten« (V. 5-15) und »Fasten« (V. 16-18). All das sollte der Ehre Gottes und nicht der Zurschaustellung der eigenen Gerechtigkeit dienen.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Matthäus 6, 12
Sermon-Online