Markus 6, 8

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 6, Vers: 8

Markus 6, 7
Markus 6, 9

Luther 1984:und gebot ihnen, nichts mitzunehmen auf den Weg als allein einen Stab, kein Brot, keine Tasche, kein Geld im Gürtel,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und gebot ihnen, nichts auf den Weg mitzunehmen als nur einen Stock, kein Brot, keinen Ranzen-1- und kein Geld im Gürtel; -1) o: keine Reisetasche.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er gebot ihnen, daß sie nichts mit auf den Weg nehmen sollten als nur einen Stab; kein Brot, keine Tasche, keine Münze im Gürtel-a-, -a) Lukas 22, 35.
Schlachter 1952:Und er befahl ihnen, sie sollten nichts auf den Weg nehmen als nur einen Stab, keine Tasche, kein Brot, kein Geld im Gürtel,
Zürcher 1931:Und er befahl ihnen, sie sollten nichts mit auf den Weg nehmen als nur einen Stab, kein Brot, keine Tasche, kein Geld im Gürtel,
Luther 1912:und gebot ihnen, daß sie nichts bei sich trügen auf dem Wege denn allein einen Stab, keine Tasche, kein Brot, kein Geld im Gürtel,
Luther 1545 (Original):Vnd gebot jnen, Das sie nichts bey sich trügen auff dem wege, Denn allein einen Stab, keine Tasche, kein Brot, kein Geld im gürtel,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und gebot ihnen, daß sie nichts bei sich trügen auf dem Wege denn allein einen Stab, keine Tasche, kein Brot, kein Geld im Gürtel,
Neue Genfer Übersetzung 2011:Er wies sie an, nichts mit auf den Weg zu nehmen außer einem Wanderstab. »Nehmt kein Brot und keine Vorratstasche mit, und steckt euch kein Geld in den Gürtel.
Albrecht 1912/1988:Er befahl ihnen, außer einem Wanderstabe nichts mit auf den Weg zu nehmen: kein Brot, keinen Ranzen, kein Geld im Gürtel;
Luther 1912 (Hexapla 1989):und gebot ihnen, daß sie nichts bei sich trügen auf dem Wege denn allein einen Stab, keine Tasche, kein Brot, kein Geld im Gürtel,
Meister:Und Er befahl ihnen, daß sie nichts mit auf den Weg nehmen als nur einen Stab, weder Brot noch einen Reisesack, kein Geld im Gürtel!
Menge 1949 (Hexapla 1997):und gebot ihnen, nichts auf den Weg mitzunehmen als nur einen Stock, kein Brot, keinen Ranzen-1- und kein Geld im Gürtel; -1) o: keine Reisetasche.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und er gebot ihnen, daß sie nichts (mit) auf den Weg nehmen sollten, als nur einen Stab; keine Tasche, kein Brot, keine Münze in den Gürtel,
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und er gebot ihnen, daß sie nichts mit auf den Weg nehmen sollten als nur einen Stab; kein Brot, keine Tasche, keine Münze im Gürtel-a-, -a) Lukas 22, 35.
Schlachter 1998:Und er befahl ihnen, sie sollten nichts auf den Weg nehmen als nur einen Stab; keine Tasche, kein Brot, kein Geld im Gürtel,
Interlinear 1979:und er gebot ihnen, daß nichts sie nehmen auf Weg, wenn nicht einen Stab nur, nicht Brot, nicht einen Reisesack, nicht in den Gürtel Kupfergeld,
NeÜ 2016:und befahl ihnen, außer einem Wanderstab nichts mitzunehmen, kein Brot, keine Vorratstasche, kein Geld.
Jantzen/Jettel 2016:Und er wies sie an, dass sie für den Weg nichts mitnehmen sollten als nur einen Stab, nicht Tasche, nicht Brot, nicht Kupfer 1) im Gürtel,
1) d. h.: Münzen; sie waren aus Kupfer.
English Standard Version 2001:He charged them to take nothing for their journey except a staff no bread, no bag, no money in their belts
King James Version 1611:And commanded them that they should take nothing for [their] journey, save a staff only; no scrip, no bread, no money in [their] purse:



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.