Markus 10, 2

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 10, Vers: 2

Markus 10, 1
Markus 10, 3

Luther 1984:Und Pharisäer traten zu ihm und fragten ihn, ob ein Mann sich scheiden dürfe von seiner Frau; und sie versuchten ihn damit.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da traten Pharisäer an ihn heran und fragten ihn, ob ein Ehemann seine Frau entlassen-1- dürfe; sie wollten ihn nämlich versuchen. -1) o: sich von seiner Frau scheiden lassen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es traten Pharisäer herzu und fragten ihn, um ihn zu versuchen-a-: Ist es einem Mann erlaubt, (seine) Frau zu entlassen? -a) Markus 3, 2.
Schlachter 1952:Und die Pharisäer traten herzu, versuchten ihn und fragten: Ist es einem Manne erlaubt, seine Frau zu entlassen?
Zürcher 1931:Und die Pharisäer traten herzu und fragten ihn - um ihn zu versuchen -, ob es dem Mann erlaubt sei, seine Frau zu entlassen.
Luther 1912:Und die Pharisäer traten zu ihm und fragten ihn, ob ein Mann sich scheiden möge von seinem Weibe; und versuchten ihn damit.
Luther 1545 (Original):Vnd die Phariseer traten zu jm, vnd fragten jn, Ob ein Man sich scheiden müge von seinem Weibe? vnd versuchten jn da mit.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und die Pharisäer traten zu ihm und fragten ihn, ob ein Mann sich scheiden möge von seinem Weibe; und versuchten ihn damit.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Einige Pharisäer kamen zu Jesus und fragten ihn: »Ist es einem Mann erlaubt, sich von seiner Frau zu scheiden?« Sie wollten ihm damit eine Falle stellen.
Albrecht 1912/1988:Da traten Pharisäer zu ihm mit der Frage, ob ein Mann sein Weib entlassen dürfe. Damit wollten sie ihm eine Falle stellen.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und die Pharisäer traten zu ihm und fragten ihn, ob ein Mann sich scheiden möge von seinem Weibe; und versuchten ihn damit.
Meister:Und die Pharisäer traten herzu, sie fragten Ihn, ob es einem Manne erlaubt ist, ein Weib zu entlassen; sie versuchten Ihn. -Matthäus 19, 3.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Da traten Pharisäer an ihn heran und fragten ihn, ob ein Ehemann seine Frau entlassen-1- dürfe; sie wollten ihn nämlich versuchen. -1) o: sich von seiner Frau scheiden lassen.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und es traten Pharisäer-1- herzu und fragten ihn: Ist es einem Manne erlaubt, (sein) Weib zu entlassen? - indem sie ihn versuchten. -1) TR: die Pharisäer.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und es traten Pharisäer zu (ihm) und fragten ihn, um ihn zu versuchen-a-: Ist es einem Mann erlaubt, (seine) Frau zu entlassen? -a) Markus 3, 2.
Schlachter 1998:Und die Pharisäer traten herzu und fragten ihn, um ihn zu versuchen: Ist es einem Mann erlaubt, seine Frau zu entlassen?
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:Und Pharisäer herzugetreten, befragten ihn, ob es einem Mann erlaubt sei, seine Frau zu entlassen, ihn versuchend.
Interlinear 1979:Und hinzugekommen, Pharisäer fragten ihn: Ist es erlaubt einem Mann, Frau zu entlassen?, versuchend ihn.
NeÜ 2021:Da kamen einige Pharisäer und fragten: Darf ein Mann seine Frau aus der Ehe entlassen? Damit wollten sie ihm eine Falle stellen.
Jantzen/Jettel 2016:Und es kamen die Pharisäer zu [ihm] und fragten ihn: „Ist es einem Mann gestattet, sich von der Frau zu scheiden?“ - womit sie ihn versuchten 1). a)
a) Maleachi 2, 14 .15 .16
1) o.: auf die Probe stellten
English Standard Version 2001:And Pharisees came up and in order to test him asked, Is it lawful for a man to divorce his wife?
King James Version 1611:And the Pharisees came to him, and asked him, Is it lawful for a man to put away [his] wife? tempting him.
Robinson-Pierpont 2022:Καὶ προσελθόντες Φαρισαῖοι ἐπηρώτησαν αὐτόν, Εἰ ἔξεστιν ἀνδρὶ γυναῖκα ἀπολῦσαι, πειράζοντες αὐτόν.



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Die Fragenden versuchen den Herrn Jesus in Streitigkeiten über Deut 24.1 hineinzuziehen. Εἰ („ob“) leitet eine indirekte Frage ein.
John MacArthur Studienbibel:10, 2: Pharisäer. S. Anm. zu 2, 16. traten herzu und fragten ihn, um ihn zu versuchen. Die Pharisäer hofften den Dienst Jesu öffentlich zu diskreditieren. Der sich daraus ergebende Verlust an Popularität, so hofften sie, würde es leichter machen, ihn zu töten. Auch Peräa (s. Anm. zu V. 1) wurde von Herodes Antipas regiert, der bereits Johannes den Täufer wegen seiner Ansichten über Scheidung und Wiederheirat ins Gefängnis werfen ließ (6, 17.18). Zweifelsohne hofften die Pharisäer, dass Jesus ein ähnliches Schicksal widerfahren werde. Ist es … erlaubt … zu entlassen. Die Pharisäer versuchten Jesus mit einer besonders heißen Frage des Judentums im 1. Jhdt. zu fangen: Ehescheidung. Es gab zwei Lehrauffassungen; die eine erlaubte die Ehescheidung aus nahezu jedem Grund, die andere sprach gegen die Scheidung außer bei Ehebruch (s. Anm. zu Matthäus 19, 3). Ohne Zweifel erwarteten die Pharisäer, dass Jesus eine Seite ergreifen werde, durch die er die Unterstützung der anderen verlieren würde.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Markus 10, 2
Sermon-Online