Markus 10, 33

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 10, Vers: 33

Markus 10, 32
Markus 10, 34

Luther 1984:Siehe, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und der Menschensohn wird überantwortet werden den Hohenpriestern und Schriftgelehrten, und sie werden ihn zum Tode verurteilen und den Heiden überantworten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Seht, wir ziehen jetzt nach Jerusalem hinauf, und der Menschensohn wird den Hohenpriestern und Schriftgelehrten ausgeliefert werden; sie werden ihn zum Tode verurteilen und ihn den Heiden ausliefern;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Siehe, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten überliefert werden; und sie werden ihn zum Tod verurteilen und werden ihn den Nationen überliefern-a-; -a) Markus 14, 41; 15, 1.
Schlachter 1952:Siehe, wir ziehen hinauf nach Jerusalem, und des Menschen Sohn wird den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten ausgeliefert werden; und sie werden ihn zum Tode verurteilen und ihn den Heiden ausliefern;
Zürcher 1931:Siehe, wir ziehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten ausgeliefert werden, und sie werden ihn zum Tode verurteilen und ihn den Heiden ausliefern; -V. 33-34: Markus 9, 31.
Luther 1912:Siehe, wir gehen hinauf gen Jerusalem, und des Menschen Sohn wird überantwortet werden den Hohenpriestern und Schriftgelehrten; und sie werden ihn verdammen zum Tode und überantworten den Heiden.
Luther 1545 (Original):Sihe, wir gehen hinauff gen Jerusalem, Vnd des menschen Son wird vberantwortet werden den Hohenpriestern vnd Schrifftgelerten, Vnd sie werden jn verdamnen zum Tode, vnd vberantworten den Heiden,
Luther 1545 (hochdeutsch):Siehe, wir gehen hinauf gen Jerusalem, und des Menschen Sohn wird überantwortet werden den Hohenpriestern und Schriftgelehrten; und sie werden ihn verdammen zum Tode und überantworten den Heiden.
Neue Genfer Übersetzung 2011:»Wir gehen jetzt nach Jerusalem hinauf«, sagte er. »Dort wird der Menschensohn in die Gewalt der führenden Priester und der Schriftgelehrten gegeben. Sie werden ihn zum Tod verurteilen und den Heiden übergeben, 'die Gott nicht kennen'.
Albrecht 1912/1988:«Jetzt», so sprach er, «gehn wir nach Jerusalem. Dort wird der Menschensohn den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten überliefert werden. Die werden ihn zum Tode verurteilen und ihn dann den Heiden überantworten.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Siehe, wir gehen hinauf gen Jerusalem, und des Menschen Sohn wird überantwortet werden den Hohenpriestern und Schriftgelehrten; und sie werden ihn verdammen zum Tode und überantworten den Heiden.
Meister:«Siehe, wir ziehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird überantwortet den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten, und sie werden Ihn zum Tode verurteilen, und sie überliefern Ihn den Heiden!
Menge 1949 (Hexapla 1997):«Seht, wir ziehen jetzt nach Jerusalem hinauf, und der Menschensohn wird den Hohenpriestern und Schriftgelehrten ausgeliefert werden; sie werden ihn zum Tode verurteilen und ihn den Heiden ausliefern;
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Siehe, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten überliefert werden; und sie werden ihn zum Tode verurteilen und werden ihn den Nationen überliefern;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Siehe, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten überliefert werden; und sie werden ihn zum Tod verurteilen und werden ihn den Nationen überliefern-a-; -a) Markus 14, 41; 15, 1.
Schlachter 1998:Siehe, wir ziehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten ausgeliefert werden; und sie werden ihn zum Tode verurteilen und ihn den Heiden ausliefern;
Interlinear 1979:Siehe, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird übergeben werden den Oberpriestern und den Schriftgelehrten, und sie werden verurteilen ihn zum Tod und werden übergeben ihn den Heiden,
NeÜ 2021:Passt auf, wenn wir jetzt nach Jerusalem kommen, wird der Menschensohn an die Hohen Priester und die Gesetzeslehrer ausgeliefert. Die werden ihn zum Tod verurteilen und den Fremden übergeben, die Gott nicht kennen.
Jantzen/Jettel 2016:„Siehe! Wir gehen hinauf nach a)Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird den Hohen Priestern und den Schriftgelehrten b)ausgeliefert werden. Und sie werden ihn zum c)Tode verurteilen und werden ihn denen, die von den Völkern sind, ausliefern.
a) Lukas 13, 33
b) Markus 9, 31*
c) Markus 8, 31
English Standard Version 2001:saying, See, we are going up to Jerusalem, and the Son of Man will be delivered over to the chief priests and the scribes, and they will condemn him to death and deliver him over to the Gentiles.
King James Version 1611:[Saying], Behold, we go up to Jerusalem; and the Son of man shall be delivered unto the chief priests, and unto the scribes; and they shall condemn him to death, and shall deliver him to the Gentiles:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 32: Die dritte und letzte Ankündigung seines Todes und seiner Auferstehung, die Jesus den Zwölfen gab (vgl. 8, 31; 9, 31). Es ist auch die genaueste von allen drei Ankündigungen, in der ausdrücklich erwähnt wird, dass er verspottet (15, 17-20; Lukas 23, 11.35-39), gegeißelt (15, 15) und angespien würde (14, 65; 15, 19).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Markus 10, 33
Sermon-Online