Lukas 11, 13

Das Evangelium nach Lukas (Lukasevangelium)

Kapitel: 11, Vers: 13

Lukas 11, 12
Lukas 11, 14

Luther 1984:Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben geben könnt, wieviel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn nun ihr, die ihr doch böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben versteht: wie viel mehr wird der Vater vom Himmel her Heiligen Geist denen geben, die ihn darum bitten!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wißt, wieviel mehr wird der Vater, der vom Himmel (gibt), den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!
Schlachter 1952:So nun ihr, die ihr arg seid, euren Kindern gute Gaben zu geben versteht, wieviel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist denen geben, die ihn bitten!
Schlachter 1998:Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben-1- zu geben versteht, wieviel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist denen geben, die ihn bitten! -1) o: Geschenke (gr. -+domata-).++
Schlachter 2000 (05.2003):Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben versteht, wie viel mehr wird der Vater im Himmel Heiligen Geist denen geben, die ihn bitten!
Zürcher 1931:Wenn nun ihr, die ihr (doch) böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wieviel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist denen geben, die ihn bitten!
Luther 1912:So denn ihr, die ihr arg seid, könnet euren Kindern gute Gaben geben, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!
Luther 1912 (Hexapla 1989):So denn ihr, die ihr arg seid, könnet euren Kindern gute Gaben geben, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!
Luther 1545 (Original):So denn jr die jr arg seid, könnet ewern Kindern gute gaben geben, Viel mehr wird der Vater im Himel den heiligen Geist geben, denen, die jn bitten.
Luther 1545 (hochdeutsch):So denn ihr, die ihr arg seid, könnet euren Kindern gute Gaben geben, wieviel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wenn also ihr, die ihr doch böse seid, das nötige Verständnis habt, um euren Kindern gute Dinge zu geben, wie viel mehr wird dann der Vater im Himmel denen den Heiligen Geist geben, die ihn darum bitten.«
Albrecht 1912/1988:Wißt ihr nun, obwohl ihr böse seid, euern Kindern gute Gaben zu geben: wieviel mehr wird da der Vater vom Himmel her den Heiligen Geist-1- denen geben, die ihn darum bitten!» -1) als die beste Gabe.
Meister:Wenn ihr nun, obgleich ihr böse seid, wißt, euern Kindern gute Gaben zu geben, wieviel mehr wird der Vater vom Himmel her Heiligen Geist geben denen, die Ihn bitten!»
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wenn nun ihr, die ihr doch böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben versteht: wie viel mehr wird der Vater vom Himmel her Heiligen Geist denen geben, die ihn darum bitten!»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisset, wieviel mehr wird der Vater, der vom Himmel ist, (den) Heiligen Geist geben-1- denen, die ihn bitten! -1) o: wieviel mehr der Vater, welcher vom Himmel (den) Heiligen Geist geben wird.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wißt, wieviel mehr wird der Vater, der vom Himmel (gibt), den Heiligen Geist geben-1- denen, die ihn -ptp-bitten! -1) nach andHs: wieviel mehr wird der Vater vom Himmel Heiligen Geist geben.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Wenn ihr also, böse seiend, wisst, euren Kindern gute Gaben zu geben, wieviel mehr wird der Vater vom Himmel Heiligen Geist den ihn Bittenden geben.
Interlinear 1979:Wenn also ihr, böse seiend, wißt, gute Gaben zu geben euern Kindern, wieviel mehr der Vater in Himmel wird geben heiligen Geist den Bittenden ihn!
NeÜ 2021:So schlecht wie ihr seid, wisst ihr doch, was gute Gaben für eure Kinder sind, und gebt sie ihnen auch. Wie viel eher wird dann der Vater aus dem Himmel den Heiligen Geist denen geben, die ihn bitten!
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Wenn also ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird der Vater, der vom Himmel [ist], [den] Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten?
-Parallelstelle(n): Geist Sprüche 1, 23; Jesaja 44, 3
English Standard Version 2001:If you then, who are evil, know how to give good gifts to your children, how much more will the heavenly Father give the Holy Spirit to those who ask him!
King James Version 1611:If ye then, being evil, know how to give good gifts unto your children: how much more shall [your] heavenly Father give the Holy Spirit to them that ask him?
Robinson-Pierpont 2022:Εἰ οὖν ὑμεῖς πονηροὶ ὑπάρχοντες οἴδατε δόματα ἀγαθὰ διδόναι τοῖς τέκνοις ὑμῶν, πόσῳ μᾶλλον ὁ πατὴρ ὁ ἐξ οὐρανοῦ δώσει πνεῦμα ἅγιον τοῖς αἰτοῦσιν αὐτόν;
Franz Delitzsch 11th Edition:הֵן־אַתֶּם הָרָעִים יֹדְעִים לָתֵת מַתָּנוֹת טֹבוֹת לִבְנֵיכֶם אַף־כִּי הָאָב מִן־הַשָּׁמַיִם יִתֵּן אֶת־רוּחַ הַקֹּדֶשׁ לַשֹּׁאֲלִים מֵאִתּוֹ



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Jesus nimmt eine Folgerung minori ad majus vor, d.h. wenn schon böse Menschen ihren Kindern gute Dinge wie Brot und Fisch geben, dann wird Gott, der gut und nicht böse ist, noch viel mehr für seine Kinder tun können. Er nennt alle seine Zuhörer böse. Dies ist eine Feststellung einer Tatsache, denn alle Menschen sind böse. Das demütigt seine Jünger, indem es sie an all ihre Sünden im Gegensatz zu ihrem heiligen Vater im Himmel erinnert. Dies ist keine Kritik an einem bestimmten Volk, sondern geht von allen irdischen Vätern aus. Hier „böse“ bezieht sich auf „begreifen“, was darauf hinweist, dass sie alle dazu neigen, zu behalten, anstatt zu geben. Gott ist absolut gut, während sie es nicht sind, und „böse“ wird als vergleichender Begriff verwendet. Dieselbe Formulierung wird in Matthäus 12.34 verwendet, und Frage an die Pharisäer gerichtet, also richtet er sich auch hier an seine Gegner. Der Ausdruck πόσῳ μᾶλλον (wie viel mehr) ist ein Argument vom Geringeren zum Größeren, um ihnen zu versichern, dass der himmlische Vater ihre Gebete sicher erhören wird und der himmlische Vater mit irdischen Vätern verglichen.Ein irdischer Vater mit all seinen Beschränkungen steht im Gegensatz zu Gott, der vollkommen gut ist. Lukas formuliert das Gute als Heiligen Geist, um darauf hinzuweisen, dass die guten Gaben in einem geistlichen Sinn zu verstehen sind, Matthäus könnte gute Dinge geschrieben haben, um die Gabe zu verallgemeinern, so dass der zweite Teil des Spruchs besser zum ersten Teil der Aussage passte. Gott wird nicht nur das Gute geben, das man braucht, sondern auch die höchste Gabe des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist ist das wichtigste und größte Geschenk, das der himmlische Vater geben kann, und diese Gabe umfasst auch alle notwendigen zeitlichen Gaben. Dies blickt auf Gottes Gabe des Heiligen Geistes an Pfingsten voraus und zeigt an, dass das messianische Zeitalter in Christus begonnen hat.
John MacArthur Studienbibel:11, 13: die ihr böse seid. D.h. von Natur. S. Anm. zu Matthäus 7, 11.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Lukas 11, 13
Sermon-Online