Johannes 9, 4

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 9, Vers: 4

Johannes 9, 3
Johannes 9, 5

Luther 1984:Wir -a-müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; -b-es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. -a) Johannes 5, 17. b) Jeremia 13, 16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, in der niemand wirken kann.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat-a-, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. -a) Johannes 4, 34; 5, 17.19.
Schlachter 1952:Ich muß-1- die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, wo niemand wirken kann. -1) aL: Wir müssen.++
Zürcher 1931:Wir müssen die Werke dessen, der mich gesandt hat, wirken, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. -Johannes 5, 17.19.20.
Luther 1912:Ich muß wirken die Werke des, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. -. Johannes 5, 17.
Luther 1545 (Original):Ich mus wircken die werck, des, der mich gesand hat, so lange es tag ist, Es kompt die nacht, da niemands wircken kan.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich muß Wirken die Werke des, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Wir müssen den Auftrag dessen, der mich gesandt hat, ausführen, solange es Tag ist. Die Nacht kommt, in der niemand mehr etwas tun kann.
Albrecht 1912/1988:Wir* müssen, solange es Tag ist, die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat; es kommt die Nacht, wo niemand wirken kann-1-. -1) Tag und Nacht bed. hier: Leben und Tod. Jesus denkt an seinen baldigen Weggang aus der Welt.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Ich muß wirken die Werke des, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. -Johannes 5, 17.
Meister:Wir müssen wirken-a- die Werke Dessen, der Mich gesandt hat, solange es Tag-b- ist; es kommt die Nacht-c-, da niemand wirken kann! -a) Johannes 4, 34; 5, 19.36; 17, 4. b) Johannes 11, 9. c) Johannes 12, 35.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, in der niemand wirken kann.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Ich muß-1- die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, so lange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. -1) mehrere lesen: Wir müssen.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Wir müssen die Werke dessen -ifp-wirken, der mich gesandt hat-a-, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann. -a) Johannes 4, 34; 5, 17.19.
Schlachter 1998:Ich muß die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.
Interlinear 1979:Wir, es ist nötig, wirken die Werke des geschickt Habenden mich, solange Tag ist; kommt Nacht, wo niemand kann wirken.
NeÜ 2021:Wir müssen den Auftrag von dem, der mich gesandt hat, ausführen, solange es noch Tag ist. Es kommt die Nacht, in der niemand mehr wirken kann.
Jantzen/Jettel 2016:Ich muss a)wirken die Werke dessen, der mich schickte, solange es b)Tag ist. Es kommt [die] c)Nacht, wann niemand wirken kann.
a) Johannes 5, 17; 5, 19; 5, 36
b) Johannes 11, 9
c) Johannes 13, 30*
English Standard Version 2001:We must work the works of him who sent me while it is day; night is coming, when no one can work.
King James Version 1611:I must work the works of him that sent me, while it is day: the night cometh, when no man can work.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:9, 1: Jesus tat ein Wunder, indem er einem Mann sein Sehvermögen schenkte, der von Geburt an blind war (V. 1). Vier Merkmale kennzeichnen diese Heilung: 1.) das Problem, das die Heilung nötig machte (V. 1); 2.) die Absicht, weshalb der Mann blind zur Welt kam (V. 2-5); 3.) die Macht, die ihn heilte (V. 6.7), und 4.) das Erstaunen der Menschen, die die Heilung sahen (V. 8-13).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 9, 4
Sermon-Online