Johannes 18, 32

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 18, Vers: 32

Johannes 18, 31
Johannes 18, 33

Luther 1984:So sollte das Wort Jesu erfüllt werden, das er gesagt hatte, -a-um anzuzeigen, welchen Todes er sterben würde. -a) Johannes 12, 32.33; Matthäus 20, 19.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):so sollte sich das Wort Jesu erfüllen, durch das er die Art seines Todes angedeutet hatte.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:damit das Wort Jesu erfüllt würde, das er sprach, um anzudeuten, welches Todes er sterben sollte-a-. -a) Johannes 12, 33.
Schlachter 1952:auf daß Jesu Wort erfüllt würde, das er sagte, als er andeutete, welches Todes er sterben sollte.
Zürcher 1931:damit das Wort Jesu erfüllt würde, das er gesprochen hatte, um anzudeuten, welches Todes er sterben würde. -Johannes 3, 14; 8, 28; 12, 32.33; Matthäus 20, 19.
Luther 1912:(Auf daß erfüllet würde das Wort Jesu, welches a) er sagte, da er deutete, welches Todes er sterben würde.) - a) Johannes 12, 32.33; Matthäus 20, 19.
Luther 1545 (Original):Auff das erfüllet würde das wort Jhesu, welchs er saget, da er deutet, welchs Tods er sterben würde.
Luther 1545 (hochdeutsch):(auf daß erfüllet würde das Wort Jesu, welches er sagte, da er deutete, welches Todes er sterben würde).
Neue Genfer Übersetzung 2011:So sollte sich das Wort erfüllen, mit dem Jesus angedeutet hatte, auf welche Weise er sterben werde. [Kommentar: Kapitel 12, 32; vergleiche 3, 14; 8, 28.]
Albrecht 1912/1988:So mußte sich jener Ausspruch Jesu-a- erfüllen, worin er darauf hinwies, welches Todes er sterben sollte-1-*. -1) jüd. Todesstrafe: Steinigung; röm. Todesstrafe: Kreuzigung. a) in Johannes 12, 32f.
Luther 1912 (Hexapla 1989): -a) Johannes 12, 32.33; Matthäus 20, 19.
Meister:Damit das Wort-a- Jesu erfüllt würde, welches Er sprach, um anzudeuten, welches Todes Er sterben würde. -a) Matthäus 20, 19; Johannes 12, 32.33.
Menge 1949 (Hexapla 1997):so sollte sich das Wort Jesu erfüllen, durch das er die Art seines Todes angedeutet hatte.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:auf daß das Wort Jesu erfüllt würde, das er sprach, andeutend, welches Todes er sterben sollte.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:damit das Wort Jesu erfüllt würde, das er sprach, um anzudeuten, welches Todes er -ifp-sterben -ipf-sollte-a-. -a) Johannes 12, 33.
Schlachter 1998:auf daß Jesu Wort erfüllt würde, das er sagte, als er andeutete, durch welchen Tod er sterben sollte.
Robinson-Pierpont (deutsch) 2022:sodass das Wort Jesu erfüllt wurde, das er sagte, andeutend, durch welchen Tod er sterben würde.
Interlinear 1979:damit das Wort Jesu erfüllt wurde, das er gesagt hatte, anzeigend, durch welchen Tod er sollte sterben.
NeÜ 2021:So sollte sich die Voraussage erfüllen, mit der Jesus die Art seines Todes angedeutet hatte.
Jantzen/Jettel 2016:- damit das Wort Jesu erfüllt werde, das er gesagt hatte, als er andeutete, durch welchen Tod er sterben sollte. a)
a) Johannes 12, 32 .33
English Standard Version 2001:This was to fulfill the word that Jesus had spoken to show by what kind of death he was going to die.
King James Version 1611:That the saying of Jesus might be fulfilled, which he spake, signifying what death he should die.
Robinson-Pierpont 2022:CONJ ὁ T-NSM λόγος N-NSM τοῦ T-GSM Ἰησοῦ N-GSM πληρωθῇ, V-APS-3S ὃν R-ASM εἶπεν, V-2AAI-3S σημαίνων V-PAP-NSM ποίῳ I-DSM θανάτῳ N-DSM ἔμελλεν V-IAI-3S ἀποθνῄσκειν. V-PAN



Kommentar:
Streitenberger Kommentar 2022:Die Konjunktion ἵνα (sodass) leitet hier einen Konsekutivsatz ein. Jesus deutete seinen Tod am Kreuz, den die Römer gegen Verbrecher, verhängten, in Johannes 3.14 und 12.32f an. Darauf nimmt Johannes nun Bezug und erwähnt hier die Folge bzw. Erfüllung der Aussagen des Herrn Jesus. Der Ausdruck ποίῷ θανάτῷ (durch welchen Tod) deutet auf die Art und Weise des Todes hin.
John MacArthur Studienbibel:18, 1: In diesem Kapitel werden in besonderer Weise Jesu Festnahme und sein Prozess beschrieben. Zur Bekräftigung seiner Absicht, Jesus als den Messias und Sohn Gottes darzustellen, schildert Johannes den Leidensweg Jesu so, dass durch all die entwürdigenden, schändlichen Handlungen gegenüber Jesus nur immer deutlicher wird, dass diese Ereignisse vielmehr einen ausschlaggebenden Beweis davon liefern, wer er war und weshalb er auf die Erde kam, als dass sie seine Person und seinen Auftrag beeinträchtigten (1, 29; vgl. 2. Korinther 5, 21). 18, 1 ging er … hinaus. Jesu großer Mut ist in seiner Entschlossenheit zu erkennen, ans Kreuz zu gehen, wo seine Reinheit und Sündlosigkeit verletzt wurde, als er den Zorn Gottes für die Sünden der Welt trug (3, 16; s. Anm. zu 12, 27). Die Zeit der »Macht der Finsternis« war gekommen (Lukas 22, 53; s. Anm. zu 1, 5; 9, 4; 13, 30). Winterbach Kidron. »Winterbach« deutet an, dass es ein jahreszeitlich bedingter Bach war, der die meiste Zeit des Jahres trocken lag, aber in der Regenzeit zu einem Sturzbach wurde. Dieser Bach floss durch das Kidron-Tal zwischen dem Tempelberg im Osten Jerusalems und dem Ölberg weiter östlich. ein Garten. An den Hängen des Ölbergs, der nach seinen bis heute erhaltenen Olivenhainen benannt war, lagen viele Gärten. Matthäus 26, 36 und Markus 14, 32 bezeichnen einen bestimmten Garten als »Gethsemane«, was »Ölkelter« bedeutet. eintraten. Die Formulierung hier lässt darauf schließen, dass der Garten von einer Mauer umgeben war.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 18, 32
Sermon-Online