Apostelgeschichte 2, 5

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 2, Vers: 5

Apostelgeschichte 2, 4
Apostelgeschichte 2, 6

Luther 1984:Es wohnten aber in Jerusalem Juden, die waren -a-gottesfürchtige Männer aus allen Völkern unter dem Himmel. -a) Apostelgeschichte 13, 26.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Nun waren aber Juden in Jerusalem wohnhaft, gottesfürchtige Männer aus allen Völkern unter dem Himmel.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Es wohnten aber in Jerusalem Juden, gottesfürchtige Männer, von jeder Nation unter dem Himmel.
Schlachter 1952:Es wohnten aber zu Jerusalem Juden, gottesfürchtige Männer, aus allen Völkern unter dem Himmel.
Schlachter 1998:Es wohnten aber in Jerusalem Juden, gottesfürchtige Männer aus allen Völkern-1- unter dem Himmel. -1) o: Heiden, Nationen; es handelte sich um Juden aus der Zerstreuung, die mit der heidnischen Muttersprache ihrer Länder aufgewachsen waren und nun (z.T. nur vorübergehend anläßlich des Festes) in Jerusalem wohnten (vgl. die Anrede in V. 14).++
Schlachter 2000 (05.2003):Es wohnten aber in Jerusalem Juden, gottesfürchtige Männer aus allen Heidenvölkern unter dem Himmel.
Zürcher 1931:In Jerusalem aber wohnten Juden, gottesfürchtige Männer aus jedem Volk unter dem Himmel. -Apostelgeschichte 13, 26.
Luther 1912:Es waren aber Juden zu Jerusalem wohnend, die waren a) gottesfürchtige Männer aus allerlei Volk, das unter dem Himmel ist. - a) Apostelgeschichte 13, 26.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Es waren aber Juden zu Jerusalem wohnend, die waren -a-gottesfürchtige Männer aus allerlei Volk, das unter dem Himmel ist. -a) Apostelgeschichte 13, 26.
Luther 1545 (Original):Es waren aber Jüden zu Jerusalem wonend, die waren gottfürchtige Menner, aus allerley Volck, das vnter dem Himel ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Es waren aber Juden zu Jerusalem wohnend, die waren gottesfürchtige Männer aus allerlei Volk, das unter dem Himmel ist.
Neue Genfer Übersetzung 2011:'Wegen des Pfingstfestes' hielten sich damals fromme Juden aus aller Welt in Jerusalem auf.
Albrecht 1912/1988:Nun weilten damals fromme Juden in Jerusalem, die von allen Himmelsgegenden gekommen waren-1-. -1) um das Pfingstfest in Jerusalem zu feiern.
Meister:Es waren aber in Jerusalem Juden-a- wohnhaft, gottesfürchtige Männer von allen Völkern unter dem Himmel. -a) Apostelgeschichte 22, 12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Nun waren aber Juden in Jerusalem wohnhaft, gottesfürchtige Männer aus allen Völkern unter dem Himmel.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Es wohnten aber in Jerusalem Juden, gottesfürchtige Männer, von jeder Nation derer, die unter dem Himmel sind.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Es wohnten aber in Jerusalem Juden, gottesfürchtige Männer, von jeder Nation unter dem Himmel.
Robinson-Pierpont (01.12.2022):Es waren nun in Jerusalem wohnende Juden, gottesfürchtige Männer, von jeder Nation unter dem Himmel.
Interlinear 1979:Waren aber in Jerusalem wohnend Juden, gottesfürchtige Männer aus jedem Volk der unter dem Himmel.
NeÜ 2021:Zu dieser Zeit hielten sich gottesfürchtige jüdische Männer aus aller Welt in Jerusalem auf.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Es waren in Jerusalem wohnhaft(a) Juden - gewissenhafte ‹und gottesfürchtige› Männer - aus jedem der Völker unter dem Himmel.
-Fussnote(n): (a) Das Wort im Gt. kennt eine gewisse Weite, kann solche einschließen, die dort schon immer wohnten, dann solche, die dort sesshaft geworden waren, auch solche, die für die Festtage da wohnten.
-Parallelstelle(n): gewissenh. Apostelgeschichte 8, 2; Apostelgeschichte 22, 12
English Standard Version 2001:Now there were dwelling in Jerusalem Jews, devout men from every nation under heaven.
King James Version 1611:And there were dwelling at Jerusalem Jews, devout men, out of every nation under heaven.
Robinson-Pierpont 2022:Ἦσαν δὲ ἐν Ἱερουσαλὴμ κατοικοῦντες Ἰουδαῖοι, ἄνδρες εὐλαβεῖς, ἀπὸ παντὸς ἔθνους τῶν ὑπὸ τὸν οὐρανόν.
Franz Delitzsch 11th Edition:וּבִירוּשָׁלַיִם שָׁכְנוּ יְהוּדִים יִרְאֵי אֱלֹהִים מִבֵּין כָּל־גּוֹי אֲשֶׁר תַּחַת כָּל הַשָּׁמָיִם



Kommentar:
Peter Streitenberger 2022:Mit δὲ („nun“) wird eine andere Szene eingeleitet. Zum Pfingstfest hatten die frommen Juden zum Tempel zu kommen, dies war der Fall, und sie kamen aus allen Ländern, in denen sie wohnten. Nestle-Aland druckt die unpassende und unzureichend belegte Lesart εἰς („nach“) statt „in“ ab.
John MacArthur Studienbibel:2, 5: Juden, gottesfürchtige Männer. Hebräische Männer, die nach Jerusalem gepilgert waren. Sie wollten das Pfingstfest in Jerusalem feiern (s. Anm. zu V. 1) und somit den zeremoniellen jüdischen Kalender befolgen. S. Anm. zu 2. Mose 23, 14-19.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.
Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 2, 5
Sermon-Online