Apostelgeschichte 10, 14

Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel: 10, Vers: 14

Apostelgeschichte 10, 13
Apostelgeschichte 10, 15

Luther 1984:Petrus aber sprach: O nein, Herr; denn ich habe noch nie etwas Verbotenes und Unreines gegessen.-a- -a) 3. Mose 11; Hesekiel 4, 14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Petrus aber antwortete: «Nicht doch, Herr! denn noch nie habe ich etwas Unheiliges und Unreines genossen.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Petrus aber sprach: Keineswegs, Herr! Denn niemals habe ich irgend etwas Gemeines oder Unreines gegessen-a-. -a) 3. Mose 20, 25; Hesekiel 4, 14.
Schlachter 1952:Petrus aber sprach: Keineswegs, Herr; denn ich habe noch nie etwas Gemeines oder Unreines gegessen!
Zürcher 1931:Petrus aber sagte: Nicht doch, Herr, denn nie habe ich irgend etwas Gemeines und Unreines gegessen. -Hesekiel 4, 14; 3. Mose 11.
Luther 1912:Petrus aber sprach: O nein, Herr; denn ich habe noch nie etwas Gemeines oder Unreines gegessen. - Hesekiel 4, 14; 3. Mose 11.
Luther 1545 (Original):Petrus aber sprach, O nein HErr, denn ich habe noch nie etwas Gemeines oder Vnreines gessen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Petrus aber sprach: O nein, Herr; denn ich habe noch nie etwas Gemeines oder Unreines gegessen.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Doch die Stimme wiederholte die Aufforderung. »Was Gott für rein erklärt hat, das behandle du nicht, als wäre es unrein!«, sagte sie.
Albrecht 1912/1988:Petrus aber antwortete: «Nun und nimmer, Herr! Denn ich habe nie etwas Gemeines und Unreines-1- gegessen.»+ -1) etwas durch das mosaische Gesetz Verbotenes, wodurch man sich verunreinigt.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Petrus aber sprach: O nein, Herr; denn ich habe noch nie etwas Gemeines oder Unreines gegessen. -Hesekiel 4, 14; 3. Mose 11.
Meister:Petrus aber sprach: «Keineswegs, Herr; denn niemals habe ich etwas Gemeines und Unreines gegessen!» -3. Mose 11, 4; 20, 25; 5. Mose 14, 3.7; Hesekiel 4, 14.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Petrus aber antwortete: «Nicht doch, Herr! denn noch nie habe ich etwas Unheiliges und Unreines genossen.»
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Petrus aber sprach: Keineswegs, Herr! denn niemals habe ich irgend etwas Gemeines oder-1- Unreines gegessen. -1) mehrere lesen «und» statt «oder».++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Petrus aber sprach: Keineswegs, Herr! Denn niemals habe ich irgend etwas Gemeines oder Unreines gegessen-a-. -a) 3. Mose 20, 25; Hesekiel 4, 14.
Schlachter 1998:Petrus aber sprach: Keineswegs, Herr! denn ich habe noch nie etwas Gemeines-1- oder Unreines gegessen! -1) d.h. unheilige, unreine Speise, die die Heidenvölker aßen, die den Juden aber durch das Gesetz verboten war (vgl. 3. Mose 11).++
Interlinear 1979:Aber Petrus sagte: Keinesfalls, Herr, weil niemals ich gegessen habe alles Gemeine und Unreine.
NeÜ 2021:Auf keinen Fall, Herr!, sagte Petrus. In meinem ganzen Leben habe ich noch niemals etwas Verbotenes oder Unreines gegessen!
Jantzen/Jettel 2016:Aber Petrus sagte: „Keinesfalls, Herr! - denn ich a)aß noch nie irgendetwas Gemeines 1) oder Unreines.“
a) 3. Mose 11; 20, 25; 5. Mose 14; Hesekiel 4, 14
1) d. h.: im eigtl. Sinn des Wortes: allgemein den Menschen außerhalb Israels zur Speise Gegebenes
English Standard Version 2001:But Peter said, By no means, Lord; for I have never eaten anything that is common or unclean.
King James Version 1611:But Peter said, Not so, Lord; for I have never eaten any thing that is common or unclean.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:10, 14: Gemeines oder Unreines. Unheiliges oder Verunreinigtes.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Apostelgeschichte 10, 14
Sermon-Online