Römer 13, 6

Der Brief des Paulus an die Römer (Römerbrief)

Kapitel: 13, Vers: 6

Römer 13, 5
Römer 13, 7

Luther 1984:Deshalb zahlt ihr ja auch Steuer; denn sie sind Gottes Diener, auf diesen Dienst beständig bedacht.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Deshalb entrichtet ihr ja auch Steuern; denn sie-1- sind Gottes Dienstleute, die für eben diesen Zweck unablässig tätig sind. -1) d.h. die Beamten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn deshalb entrichtet ihr auch Steuern; denn es sind Gottes Diener, die eben hierzu fortwährend beschäftigt sind.
Schlachter 1952:Deshalb zahlet ihr ja auch Steuern; denn sie sind Gottes Diener, die eben dazu bestellt sind.
Zürcher 1931:Deshalb entrichtet ihr ja auch Steuern. Denn sie-1- sind Diener Gottes, die eben hierzu beständig tätig sind. -1) gemeint sind die Steuerbeamten.
Luther 1912:Derhalben müßt ihr auch Schoß geben; denn sie sind Gottes Diener, die solchen Schutz sollen handhaben.
Luther 1545 (Original):Derhalben müsset jr auch Schos geben, Denn sie sind Gottes diener, die solchen schutz sollen hand haben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Derhalben müsset ihr auch Schoß geben; denn sie sind Gottes Diener, die solchen Schutz sollen handhaben.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Darum 'ist es auch richtig, dass' ihr Steuern zahlt. Denn die Beamten sind Diener Gottes, die ihre Pflicht tun, damit der Staat seine Aufgaben erfüllen kann.
Albrecht 1912/1988:Darum entrichtet auch die Steuern-a-*! Denn die Träger der Gewalt sind Gottes Diener*, und als solche sollen sie beharrlich tätig sein. -a) vgl. Matthäus 22, 17.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Derhalben müßt ihr auch Schoß geben; denn sie sind Gottes Diener, die solchen Schutz sollen handhaben.
Meister:Denn deshalb entrichtet ihr auch Steuern; denn sie sind Gottes Diener, indem sie in demselben rastlos tätig sind.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Deshalb entrichtet ihr ja auch Steuern; denn sie-1- sind Gottes Dienstleute, die für eben diesen Zweck unablässig tätig sind. -1) d.h. die Beamten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn dieserhalb entrichtet ihr auch Steuern; denn sie sind Gottes Beamte, die eben hierzu fortwährend beschäftigt sind.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn deshalb entrichtet ihr auch Steuern; denn es sind Gottes Diener, die eben hierzu fortwährend -ptp-beschäftigt sind.
Schlachter 1998:Deshalb zahlt ihr ja auch Steuern; denn sie sind Gottes Diener, die eben dazu ständig tätig sind.
Interlinear 1979:Denn deswegen auch Steuern zahlt ihr; Diener nämlich Gottes sind sie, auf eben dieses ständig bedacht seiend.
NeÜ 2021:Deshalb zahlt ihr ja auch Steuern, denn die Beamten sind Gottes Diener und haben sich berufsmäßig damit zu befassen.
Jantzen/Jettel 2016:denn deswegen entrichtet ihr auch Steuern, denn sie sind Dienstleistende Gottes, die eben hierzu anhaltend beschäftigt sind.
English Standard Version 2001:For the same reason you also pay taxes, for the authorities are ministers of God, attending to this very thing.
King James Version 1611:For for this cause pay ye tribute also: for they are God's ministers, attending continually upon this very thing.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 6: Deshalb. Weil Gott die menschliche Regierung eingesetzt hat und Unterwerfung fordert (V. 1-5). Steuern. Das gr. Wort bezieht sich auf Steuern von Einzelpersonen, insbesondere von solchen, die zu einer eroberten Nation gehören und dem Fremdherrscher tributpflichtig sind. Das macht die Steuern noch unbeliebter. Diese Steuer war üblicherweise eine kombinierte Einkommensund Vermögenssteuer. Hier verwendet Paulus den Begriff im umfassendsten Sinn, um alle Arten von Steuern einzuschließen. Jesus lehrte ausdrücklich, dass man die Steuern zahlen musste, sogar an die heidnische römische Regierung (Matthäus 22, 17-21). Er war darin selbst ein Vorbild und zahlte bereitwillig die Tempelsteuer (Matthäus 17, 24-27).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Römer 13, 6
Sermon-Online