2. Korinther 2, 11

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther (Zweiter Korintherbrief)

Kapitel: 2, Vers: 11

2. Korinther 2, 10
2. Korinther 2, 12

Luther 1984:damit wir nicht übervorteilt werden vom Satan; denn uns ist wohl bewußt, -a-was er im Sinn hat. -a) Lukas 22, 31; 1. Petrus 5, 8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wir wollen uns doch nicht vom Satan überlisten lassen, dessen Gedanken-1- uns ja wohlbekannt sind. -1) o: Anschläge.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:damit wir nicht vom Satan übervorteilt werden-a-; denn --seine- Gedanken sind uns nicht unbekannt-b-. -a) Epheser 4, 27; 6, 11. b) Lukas 22, 31; 1. Petrus 5, 8.
Schlachter 1952:damit wir nicht vom Satan übervorteilt werden; denn seine Anschläge sind uns nicht unbekannt.
Zürcher 1931:damit wir vom Satan nicht übervorteilt würden; denn seine Gedanken sind uns nicht unbekannt. -Lukas 22, 31.
Luther 1912:auf daß wir nicht übervorteilt werden a) vom Satan; denn uns ist nicht unbewußt, was er im Sinn hat. - a) Lukas 22, 31.
Luther 1545 (Original):Auff das wir nicht vberforteilet werden vom Satan, Denn vns ist nicht vnbewust, was er im sinn hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):auf daß wir nicht übervorteilt werden vom Satan; denn uns ist nicht unbewußt, was er im Sinn hat.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn wir wollen dem Satan nicht in die Falle gehen. Schließlich wissen wir genau, was seine Absichten sind!
Albrecht 1912/1988:Denn der Satan soll keinen Vorteil über uns gewinnen*. Seine Schliche kennen wir nur zu gut.
Luther 1912 (Hexapla 1989):auf daß wir nicht übervorteilt werden -a-vom Satan; denn uns ist nicht unbewußt, was er im Sinn hat. -a) Lukas 22, 31.
Meister:damit wir nicht vom Satan übervorteilt werden; denn seine Gedanken sind uns nicht unbekannt!
Menge 1949 (Hexapla 1997):Wir wollen uns doch nicht vom Satan überlisten lassen, dessen Gedanken-1- uns ja wohlbekannt sind. -1) o: Anschläge.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:auf daß wir nicht vom Satan übervorteilt werden; denn seine Gedanken sind uns nicht unbekannt.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:damit wir nicht vom Satan übervorteilt -kap-werden-a-; denn --seine- Gedanken sind uns nicht unbekannt-b-. -a) Epheser 4, 27; 6, 11. b) Lukas 22, 31; 1. Petrus 5, 8.
Schlachter 1998:damit wir nicht von dem Satan-1- übervorteilt werden; seine Absichten sind uns nämlich nicht unbekannt. -1) hebr. Verkläger, Widersacher.++
Interlinear 1979:damit nicht wir überlistet werden vom Satan; denn nicht seine Gedanken wir nicht wissen.
NeÜ 2021:damit wir nicht vom Satan überlistet werden. Wir wissen ja, was seine Absichten sind.
Jantzen/Jettel 2016:damit wir nicht von dem Satan übervorteilt werden, denn seine Gedanken sind uns nicht unbekannt. a)
a) Lukas 22, 31*; Epheser 4, 27
English Standard Version 2001:so that we would not be outwitted by Satan; for we are not ignorant of his designs.
King James Version 1611:Lest Satan should get an advantage of us: for we are not ignorant of his devices.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:2, 5: Dieser Abschnitt ist einer der besten Texte der ganzen Bibel über die geistliche Motivation und Begründung für Vergebung. 2, 5 Hat aber jemand Betrübnis verursacht. Die gr. Satzkonstruktion setzt voraus, dass der Zustand tatsächlich zutrifft (nicht: »falls aber …«). Paulus erkennt die Realität des Vergehens an sowie ihre fortdauernde Wirkung, die es nicht nur auf ihn hat, sondern auf die Gemeinde. Da er somit jegliche persönlichen Rachegefühle verhindern will, versucht er die Anklage gegen den bußfertigen Übeltäter zu mildern und der Gemeinde zu ermöglichen, objektiv mit dem Sünder und seinen Komplizen umzugehen, ohne von Paulus’ persönlicher Sorge oder Verletzung beeinflusst zu sein.


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Korinther 2, 11
Sermon-Online