Jakobus 3, 16

Der Brief des Jakobus (Jakobusbrief)

Kapitel: 3, Vers: 16

Jakobus 3, 15
Jakobus 3, 17

Luther 1984:Denn wo Neid und Streit ist, da sind Unordnung und lauter böse Dinge.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn wo Eifersucht und Zanksucht-1- herrschen, da gibt's Unfrieden-2- und alle Arten bösen Tuns. -1) o: Rechthaberei. 2) o: Unordnung.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn wo Neid und Eigennutz ist, da ist Zerrüttung und jede schlechte Tat-a-. -a) 2. Korinther 12, 20.
Schlachter 1952:Denn wo Neid und Streitsucht regieren, da ist Unordnung und jedes böse Ding.
Zürcher 1931:Denn wo Eifer und Zanksucht ist, da ist Zerrüttung und alles schlechte Wesen. -Galater 5, 15; 1. Korinther 3, 3.
Luther 1912:Denn wo Neid und Zank ist, da ist Unordnung und eitel böses Ding.
Luther 1545 (Original):Denn wo neid vnd zanck ist, da ist vnordnung vnd eitel böse ding.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn wo Neid und Zank ist, da ist Unordnung und eitel böses Ding.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Denn wo Eifersucht und Selbstsucht herrschen, da herrscht auch Unfrieden, und das Böse kann sich ungehindert ausbreiten.
Albrecht 1912/1988:Denn wo Neid und Hader herrschen, da finden sich auch Unordnung und alle möglichen schlimmen Händel.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Denn wo Neid und Zank ist, da ist Unordnung und eitel böses Ding.
Meister:Denn wo Eifersucht und Streitsucht ist, da ist Unordnung und jede böse Tat. -1. Korinther 3, 3; Galater 5, 20.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Denn wo Eifersucht und Zanksucht-1- herrschen, da gibt's Unfrieden-2- und alle Arten bösen Tuns. -1) o: Rechthaberei. 2) o: Unordnung.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Denn wo Neid-1- und Streitsucht ist, da ist Zerrüttung-2- und jede schlechte Tat. -1) o: Eifersucht. 2) o: Unordnung.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Denn wo Neid und Eigennutz ist, da ist Zerrüttung und jede schlechte Tat-a-. -a) 2. Korinther 12, 20.
Schlachter 1998:Denn wo Neid und Streitsucht regieren, da ist Unordnung und jede böse Tat.
Interlinear 1979:denn wo Eifersucht und Streitsucht, dort Unordnung und jedes schlechte Tun.
NeÜ 2016:Wo nämlich Eifersucht und Eigenliebe herrschen, gibt es Unfrieden und jede Art von Gemeinheit.
Jantzen/Jettel 2016:denn wo Eifersucht und Streitsucht sind, da ist ein Durcheinander und jedes schlechte Tun.
English Standard Version 2001:For where jealousy and selfish ambition exist, there will be disorder and every vile practice.
King James Version 1611:For where envying and strife [is], there [is] confusion and every evil work.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.