1. Petrus 4, 19

Der erste Brief des Petrus (Erster Petrusbrief)

Kapitel: 4, Vers: 19

1. Petrus 4, 18
1. Petrus 5, 1

Luther 1984:Darum sollen auch die, die nach Gottes Willen leiden, ihm -a-ihre Seelen anbefehlen als dem treuen Schöpfer und Gutes tun. -a) Psalm 31, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes zu leiden haben, ihm, dem treuen Schöpfer, ihre Seelen befehlen, und zwar dadurch, daß sie Gutes tun.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes leiden-a-, einem treuen Schöpfer ihre Seelen anbefehlen im Gutestun-b-. -a) 1. Petrus 3, 17. b) Psalm 37, 3.
Schlachter 1952:So mögen denn die, welche nach Gottes Willen leiden, dem treuen Schöpfer ihre Seelen anbefehlen und dabei tun, was recht ist.
Zürcher 1931:Darum sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes leiden, dem treuen Schöpfer ihre Seelen empfehlen und dabei recht tun. -Psalm 31, 6; Lukas 23, 46.
Luther 1912:Darum, welche da leiden nach Gottes Willen, a) die sollen ihm ihre Seelen befehlen als dem treuen Schöpfer in guten Werken. - a) Psalm 31, 6.
Luther 1545 (Original):Darumb, welche da leiden nach Gottes willen, die sollen jm jre Seelen befelhen, als dem trewen Schepffer in guten wercken.
Luther 1545 (hochdeutsch):Darum, welche da leiden nach Gottes Willen, die sollen ihm ihre Seelen befehlen als dem treuen Schöpfer in guten Werken.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Darum sollen die, die nach dem Willen Gottes zu leiden haben, ihr Leben ihm anvertrauen, dem treuen Schöpfer, und sich nicht davon abbringen lassen, das zu tun, was gut und richtig ist.
Albrecht 1912/1988:So mögen denn alle, die nach Gottes Willen leiden, dem Schutz des treuen Schöpfers ihre Seelen anbefehlen, indem sie Gutes tun.+ ---- -- --- ELBERFELDER/1. Petrus 5 -+ --- MENGE/1. Petrus 5 -+ --- ALBRECHT/1. Petrus 5 -
Luther 1912 (Hexapla 1989):Darum, welche da leiden nach Gottes Willen, -a-die sollen ihm ihre Seelen befehlen als dem treuen Schöpfer in guten Werken. -a) Psalm 31, 6.
Meister:Daher sollen auch die, die da leiden nach dem Willen Gottes, dem treuen Schöpfer ihre Seelen übergeben in Gutestun! -Psalm 31, 6; Lukas 23, 46; 2. Timotheus 1, 12.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes zu leiden haben, ihm, dem treuen Schöpfer, ihre Seelen befehlen, und zwar dadurch, daß sie Gutes tun.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes leiden, einem treuen Schöpfer-1- ihre Seelen befehlen im Gutestun. -1) ein. lesen: als einem treuen Schöpfer.++
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Daher sollen auch die, welche nach dem Willen Gottes -ptp-leiden-a-, einem treuen Schöpfer ihre Seelen -imp-anbefehlen im Gutestun-b-. -a) 1. Petrus 3, 17. b) Psalm 37, 3.
Schlachter 1998:So mögen denn die, welche nach dem Willen Gottes leiden, ihre Seelen ihm als dem treuen Schöpfer anvertrauen-1- und dabei das Gute tun. -1) o: übergeben.++
Interlinear 1979:Daher auch die Leidenden nach dem Willen Gottes treuen Schöpfer sollen befehlen ihre Seelen durch Tun des Guten!
NeÜ 2021:Wer also nach dem Willen Gottes zu leiden hat, soll sich seinem treuen Schöpfer anbefehlen und nicht aufhören, Gutes zu tun.
Jantzen/Jettel 2016:Daher sollen auch die, die nach dem Willen Gottes a)leiden, [ihm] als einem treuen Schöpfer ihre Seelen b)anvertrauen, [und dieses] im Gutestun.
a) 1. Petrus 2, 20; 3, 17*
b) 1. Petrus 2, 23; 2, 25; Psalm 37, 3
English Standard Version 2001:Therefore let those who suffer according to God's will entrust their souls to a faithful Creator while doing good.
King James Version 1611:Wherefore let them that suffer according to the will of God commit the keeping of their souls [to him] in well doing, as unto a faithful Creator.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 19: ihre Seelen … anvertrauen. »Anvertrauen« ist ein Begriff aus dem Bankwesen und bedeutet »zur sicheren Aufbewahrung deponieren«. treuen Schöpfer. Petrus verwendet den Begriff »Schöpfer«, um seine Leser zu erinnern: Als sie ihr Leben Gott übergaben, gaben sie ihm damit nur das zurück, was er erschaffen hatte. Als Schöpfer weiß Gott am besten, was seine geliebten Geschöpfe brauchen (2, 23; vgl. 2. Timotheus 1, 12).


«Grammatische Kürzel» der Elberfelder Studienbibel
aAorist (2)
amAorist Medium (2, 24)
apAorist Passiv (2, 31)
artbestimmter Artikel (3)
bpmbetontes Personalpronomen (4)
bvftbetonte Verneinung im Futur (5)
fFemininum (6)
ftFutur (7)
ftmFutur Medium (7, 24)
ftpFutur Passiv (7, 31)
gnGenitiv (8)
idpIndikativ Präsens (12, 13)
idpfIndikativ Perfekt (12, 32)
idppIndikativ Perfekt Passiv (12, 31, 32)
ippIndikativ Präsens Passiv (12, 13, 31)
ifaInfinitiv Aorist (14, 15)
ifapInfinitiv Aorist Passiv (2, 14, 31)
ifftInfinitiv Futur (7, 14)
ifgnInfinitiv im Genitiv (16)
ifpInfinitiv Präsens (14, 17)
ifpfInfinitiv Perfekt (14, 32)
ifppInfinitiv Präsens Passiv (14, 17, 31)
imaImperativ Aorist (9)
imapImperativ Aorist Passiv (9, 31)
impImperativ Präsens (10)
ipfImperfekt (11)
kaKonjunktiv Aorist (19, 20)
kaakKonjunktiv Aorist Aktiv (19, 20)
kaimKonjunktiv Aorist als Imperativ (21)
kamKonjunktiv Aorist Medium (19, 20, 24)
kapKonjunktiv Aorist Passiv (19, 20, 31)
komKomparativ (18)
kpakKonjunktiv Präsens Aktiv (1, 22)
kpmpKonjunktiv Präsens Medium / Passiv (22, 24, 31)
mMaskulinum (23)
nNeutrum (25)
nomNomen (26)
optOptativ (27)
pfPerfekt (32)
plPlural (33)
ppPräsens Passiv (13, 31)
ppfPartizip Perfekt (28, 32)
ppfpPartizip Perfekt Passiv (28, 31, 32)
pqpfPlusquamperfekt (34)
prdPrädikat (35)
ptaPartizip Aorist (28, 29)
ptapPartizip Aorist Passiv (28, 29, 31)
ptpPartizip Präsens (30)
ptppPartizip Präsens Passiv (28, 30, 31)
sadsubstantiviertes Adjektiv (38)
sgSingular (37)
sifdsubstantivierter Infinitiv mit dia (39)
sifesubstantivierter Infinitiv mit en (41)
sifmsubstantivierter Infinitiv mit meto (42)
sifpsubstantivierter Infinitiv mit pro (43)
sifpssubstantivierter Infinitiv mit pros (44)
sifssubstantivierter Infinitiv mit eis (40)
ubunbestimmt (45)

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Petrus 4, 19
Sermon-Online