2. Petrus 3, 8

Der zweite Brief des Petrus (Zweiter Petrusbrief)

Kapitel: 3, Vers: 8

2. Petrus 3, 7
2. Petrus 3, 9

Luther 1984:Eins aber sei euch nicht verborgen, ihr Lieben, daß -a-ein Tag vor dem Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag. -a) Psalm 90, 4.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):FERNER dürft ihr dies Eine nicht unbeachtet lassen, Geliebte, daß «ein Tag beim Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag»-a-. -a) Psalm 90, 4.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Dies eine aber sei euch nicht verborgen, Geliebte, daß beim Herrn --ein- Tag ist wie tausend Jahre und tausend Jahre wie --ein- Tag-a-. -a) Psalm 90, 4.
Schlachter 1952:Dieses eine aber sei euch nicht verborgen, Geliebte, daß ein Tag vor dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag!
Zürcher 1931:Dies eine aber sei euch nicht verborgen, Geliebte, dass ein Tag bei dem Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag. -Psalm 90, 4.
Luther 1912:Eins aber sei euch unverhalten, ihr Lieben, daß ein Tag vor dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag. - Psalm 90, 4.
Luther 1545 (Original):Eines aber sey euch vnuerhalten, jr lieben, Das ein tag fur dem HERrn ist wie tausent jar, vnd tausent jar wie ein tag.
Luther 1545 (hochdeutsch):Eines aber sei euch unverhalten, ihr Lieben, daß ein Tag vor dem Herrn ist wie tausend Jahre und tausend Jahre wie ein Tag.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Eines freilich dürft ihr nicht vergessen, liebe Freunde: Für den Herrn ist ein Tag wie tausend Jahre, und tausend Jahre sind für ihn wie ein Tag. [Kommentar: Vergleiche Psalm 90, 4.]
Albrecht 1912/1988:Doch eins, Geliebte, dürft ihr nicht vergessen: In des Herrn Augen ist ein Tag wie tausend Jahre, und tausend Jahre sind wie ein Tag-a-. -a) Psalm 90, 4.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Eins aber sei euch unverhalten, ihr Lieben, daß ein Tag vor dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag. -Psalm 90, 4.
Meister:Dies eine aber soll euch nicht verborgen bleiben, Geliebte, daß ein Tag bei dem Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre-a- wie ein Tag! -a) Psalm 90, 4.
Menge 1949 (Hexapla 1997):FERNER dürft ihr dies Eine nicht unbeachtet lassen, Geliebte, daß «ein Tag beim Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag»-a-. -a) Psalm 90, 4.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Dies eine aber sei euch nicht verborgen, Geliebte, daß ein Tag bei (dem) Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag.
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Dies eine aber sei euch nicht verborgen, Geliebte, daß beim Herrn --ein- Tag ist wie tausend Jahre und tausend Jahre wie --ein- Tag-a-. -a) Psalm 90, 4.
Schlachter 1998:Dieses eine aber sollt ihr nicht übersehen, Geliebte, daß --ein- Tag vor dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie --ein- Tag!
Interlinear 1979:Dies eine aber nicht soll verborgen sein euch, Geliebte, daß ein Tag bei Herrn wie tausend Jahre und tausend Jahre wie ein Tag.
NeÜ 2016:Gnädige Verzögerung Eins dürft ihr dabei nicht übersehen, liebe Geschwister: Für den Herrn ist das, was für uns ein Tag ist, wie tausend Jahre; und was für uns tausend Jahre sind, ist für ihn wie ein einziger Tag.
Jantzen/Jettel 2016:Aber dieses Eine soll euch nicht verborgen sein, Geliebte, dass ein Tag vor dem Herrn wie tausend Jahre [ist] und tausend Jahre wie ein Tag [sind]. a)
a) Psalm 90, 4
English Standard Version 2001:But do not overlook this one fact, beloved, that with the Lord one day is as a thousand years, and a thousand years as one day.
King James Version 1611:But, beloved, be not ignorant of this one thing, that one day [is] with the Lord as a thousand years, and a thousand years as one day.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:3, 8: ein Tag … ist wie tausend Jahre. Gott hat ein völlig anderes Zeitverständnis als der Mensch. Aus menschlicher Perspektive scheint Christi Wiederkunft sich lange hinauszuzögern (vgl. Psalm 90, 4). Doch von Gott her gesehen, wird sie nicht mehr lange auf sich warten lassen. Über diesen allgemeinen Hinweis hinaus kann das ein konkreter Hinweis darauf sein, dass tatsächlich ein Zeitraum von 1.000 Jahren vergehen wird, zwischen der ersten Phase des »Tages des Herrn« am Ende der Trübsalszeit (Offenbarung 6, 17) und der letzten Phase am Ende des Tausendjährigen Reiches, wenn der Herr den neuen Himmel und die neue Erde erschafft (s. Anm. zu V. 10.13; Offenbarung 20, 1 – 21, 1).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 2. Petrus 3, 8
Sermon-Online