1. Mose 27, 4

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 27, Vers: 4

1. Mose 27, 3
1. Mose 27, 5

Luther 1984:und mach mir ein Essen, wie ich's gern habe, und bring mir's herein, daß ich esse, auf daß dich meine Seele segne, ehe ich sterbe.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):dann bereite mir ein schmackhaftes Gericht, wie ich es liebe, und bringe es mir herein, damit ich esse und dich dann segne-1-, bevor ich sterbe.» -1) w: damit meine Seele dich segne.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und bereite mir einen Leckerbissen, wie ich ihn liebe, und bring ihn mir her, daß ich esse, damit meine Seele dich segnet-a-, bevor ich sterbe! -a) 1. Mose 48, 9.
Schlachter 1952:und bereite mir ein schmackhaftes Essen, wie ich es gern habe, und bring mir's herein, daß ich esse, auf daß dich meine Seele segne, ehe denn ich sterbe.
Schlachter 2000 (05.2003):und bereite mir ein schmackhaftes Essen, wie ich es gern habe, und bring es mir herein, dass ich esse, damit meine Seele dich segne, bevor ich sterbe!
Zürcher 1931:dann bereite mir ein gutes Gericht, wie ich es gerne habe, und bring es mir herein zum Essen, auf dass dich meine Seele segne, ehe ich sterbe.
Luther 1912:und mache mir ein Essen, wie ich’s gern habe, und bringe mir’s herein, daß ich esse, daß dich meine Seele segne, ehe ich sterbe. - Hebräer 11, 20.
Buber-Rosenzweig 1929:mache mir Leckerbissen zurecht, wie ichs liebe, und brings mir, ich wills essen, daß meine Seele dich segne, ehe ich sterbe.
Tur-Sinai 1954:bereite mir daraus ein schmackhaftes Gericht, wie ich es liebe, und bring es mir, daß ich es esse, damit meine Seele dich segne, bevor ich sterbe.»
Luther 1545 (Original):vnd mach mir ein essen, wie ichs gern habe, vnd bring mirs erein das ich esse, Das dich meine Seele segene, ehe ich sterbe.
Luther 1545 (hochdeutsch):und mache mir ein Essen, wie ich's gerne habe, und bringe mir's herein, daß ich esse, daß dich meine Seele segne, ehe ich sterbe.
NeÜ 2021:Dann mach mir einen Leckerbissen zurecht, wie ich ihn liebe, und bring ihn mir zum Essen herein, damit ich dich segne, bevor ich sterbe.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):und mache mir einen Leckerbissen, so, wie ich es liebe. Und bring ihn mir her, dass ich esse, damit meine Seele dich segne, ehe ich sterbe.
-Parallelstelle(n): 1. Mose 48, 9; 1. Mose 49, 28; 5. Mose 33, 1
English Standard Version 2001:and prepare for me delicious food, such as I love, and bring it to me so that I may eat, that my soul may bless you before I die.
King James Version 1611:And make me savoury meat, such as I love, and bring [it] to me, that I may eat; that my soul may bless thee before I die.
Westminster Leningrad Codex:וַעֲשֵׂה לִי מַטְעַמִּים כַּאֲשֶׁר אָהַבְתִּי וְהָבִיאָה לִּי וְאֹכֵלָה בַּעֲבוּר תְּבָרֶכְךָ נַפְשִׁי בְּטֶרֶם אָמֽוּת



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:27, 4: meine Seele dich segne. Isaak ignorierte das, was Gott zu Rebekka gesagt hatte (25, 23), vergaß, dass Esau sein Erstgeburtsrecht verwirkt hatte (25, 33) und sah über Esaus eigensinnige Eheschließungen hinweg (26, 35), und so war er immer noch entschlossen, Esau als ältesten Sohn zu behandeln und ihm den Segen des Erstgeburtsrechts zu gewähren. Daher verlangte er seine Leibspeise, bevor er seinem Lieblingssohn seinen letzten väterlichen Segen erteilen wollte.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Mose 27, 4
Sermon-Online