1. Mose 32, 10

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 32, Vers: 10

1. Mose 32, 9
1. Mose 32, 11

Luther 1984:Weiter sprach Jakob: Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, -a-der du zu mir gesagt hast: Zieh wieder in dein Land und zu deiner Verwandtschaft, ich will dir wohltun -, -a) 1. Mose 31, 3.13.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DANN betete Jakob: «Gott meines Vaters-1- Abraham und meines Vaters Isaak, HErr, der du mir geboten hast: ,Kehre in dein Vaterland und zu deiner Verwandtschaft zurück, ich will dir Gutes tun': - -1) = Großvaters.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND Jakob sprach: Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak-a-, HERR, der du zu mir geredet hast: «Kehre zurück-b- in dein Land und zu deiner Verwandtschaft, und ich will dir Gutes tun!» -a) 1. Mose 28, 13. b) 1. Mose 31, 3.13.
Schlachter 1952:Und Jakob sprach: Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, HERR, der du zu mir gesagt hast: Kehre wieder in dein Land und zu deiner Verwandtschaft zurück; ich will dir wohltun!
Zürcher 1931:Und Jakob sprach: O Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, Herr, der du mir gesagt hast: «Kehre zurück in dein Land und zu deiner Verwandtschaft, ich will dir Gutes tun!» - -1. Mose 28, 15; 31, 3.
Luther 1912:Weiter sprach Jakob: Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, Herr, der a) du zu mir gesagt hast: Zieh wieder in dein Land und zu deiner Freundschaft, ich will dir wohltun! - - a) 1. Mose 31, 3.13.
Buber-Rosenzweig 1929:Dann sprach Jaakob: Gott meines Vaters Abraham, Gott meines Vaters Jizchak, DU, der zu mir sprach: Kehre zu deinem Land, zu deiner Verwandtschaft, ich will dir Güte erweisen!
Tur-Sinai 1954:Da sprach Jaakob: «Gott meines Vaters Abraham und meines Vaters Jizhak, Ewiger, der du zu mir gesprochen: ,Kehre zurück in dein Land und zu deiner Verwandtschaft, und ich will dir Gutes erweisen',
Luther 1545 (Original):Weiter sprach Jacob. Gott meines vaters Abraham, vnd Gott meines vaters Jsaac, HERR, der du zu mir gesagt hast, Zeuch wider in dein Land, vnd zu deiner Freundschafft, Ich wil dir wolthun,
Luther 1545 (hochdeutsch):Weiter sprach Jakob: Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, HERR, der du zu mir gesagt hast: Zeuch wieder in dein Land und zu deiner Freundschaft, ich will dir wohltun:
NeÜ 2021:(10) Dann betete Jakob: Jahwe, Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak! Du hast zu mir gesagt: 'Kehr in deine Heimat und zu deiner Verwandtschaft zurück; ich werde es dir gut gehen lassen!'
Jantzen/Jettel 2016:Und Jakob sagte: „Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, JAHWEH, der du zu mir geredet hast: ‚Kehre zurück in dein Land und zu deiner Verwandtschaft, und ich will dir Gutes erweisen!’ a)
a) Psalm 50, 15; 86, 5; 91, 15; 107, 6
English Standard Version 2001:And Jacob said, O God of my father Abraham and God of my father Isaac, O LORD who said to me, 'Return to your country and to your kindred, that I may do you good,'
King James Version 1611:And Jacob said, O God of my father Abraham, and God of my father Isaac, the LORD which saidst unto me, Return unto thy country, and to thy kindred, and I will deal well with thee:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:32, 10: Löblicherweise betete Jakob trotz seiner Pläne, seinen Bruder zu besänftigen (V. 14-22), um Hilfe und Rettung und berief sich dabei auf Gottes eigene Gebote und Bundesverheißungen (V. 13; s. 28, 13-15). Er gestand seine Furcht und bekannte seine Unwürdigkeit vor dem Herrn. Das ist das erste Gebet Jakobs in der Schrift seit seiner Begegnung mit Gott in Bethel auf dem Weg zu Laban (28, 20-22).




Predigten über 1. Mose 32, 10
Sermon-Online