1. Mose 34, 29

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 34, Vers: 29

1. Mose 34, 28
1. Mose 34, 30

Luther 1984:und alle ihre Habe; alle Kinder und Frauen führten sie gefangen hinweg und plünderten alles, was in den Häusern war.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):überhaupt ihren gesamten Besitz, auch alle ihre Kinder und Frauen führten sie als Gefangene und als Beute weg und raubten alles, was in den Häusern war.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und all ihr Vermögen und alle ihre Kinder und ihre Frauen führten sie weg und plünderten auch alles, was in den Häusern war-a-. -a) 4. Mose 31, 9.11.
Schlachter 1952:dazu führten sie ihre ganze Habe, alle ihre Kinder und Weiber gefangen und raubten alles, was in den Häusern war.
Schlachter 2000 (05.2003):dazu ihre ganze Habe; alle ihre Kinder und Frauen nahmen sie gefangen und raubten alles, was in den Häusern war.
Zürcher 1931:all ihre Habe, all ihre Kinder und Frauen führten sie fort und plünderten alles, was in den Häusern war.
Luther 1912:und alle ihre Habe; alle Kinder und Weiber nahmen sie gefangen, und plünderten alles, was in den Häusern war.
Buber-Rosenzweig 1929:all ihren Reichtum, all ihr Kleinvolk und ihre Weiber fingen und beuteten sie, alles was im Hause war.
Tur-Sinai 1954:Und all ihr Gut und alle ihre Kinder und ihre Frauen führten sie als Beute fort, sowie alles, was im Haus war.
Luther 1545 (Original):Vnd alle jre Habe, alle Kinder vnd Weiber namen sie gefangen, vnd plünderten alles was in den Heusern war.
Luther 1545 (hochdeutsch):und alle ihre Habe, alle Kinder und Weiber nahmen sie gefangen und plünderten alles, was in den Häusern war.
NeÜ 2021:und raubten alles, was sie in den Häusern fanden. Auch ihre Kinder und Frauen schleppten sie als Beute weg.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und ihr ganzes Vermögen und alle ihre kleinen Kinder und ihre Frauen führten sie gefangen fort und machten sie zur Beute, samt allem, was in den Häusern war.
-Parallelstelle(n): 4. Mose 31, 9.11
English Standard Version 2001:All their wealth, all their little ones and their wives, all that was in the houses, they captured and plundered.
King James Version 1611:And all their wealth, and all their little ones, and their wives took they captive, and spoiled even all that [was] in the house.
Westminster Leningrad Codex:וְאֶת כָּל חֵילָם וְאֶת כָּל טַפָּם וְאֶת נְשֵׁיהֶם שָׁבוּ וַיָּבֹזּוּ וְאֵת כָּל אֲשֶׁר בַּבָּֽיִת



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:34, 1: Die unsittlichen Details der Vergewaltigung von Dina und die Rache von Levi und Simeon werden ausführlich geschildert, vielleicht um den vor dem Einzug in Kanaan stehenden Lesern zu verdeutlichen, wie leicht es passieren kann, dass Abrahams Nachkommen sich mit Kanaanitern vermischen und verheiraten, obwohl das im Widerspruch steht zu den Wünschen der Patriarchen (vgl. 24, 3; 27, 46; 28, 1) als auch zu Gottes Willen (2. Mose 34, 6; 5. Mose 7, 3; Josua 23, 12.13; Nehemia 13, 26.27). 34, 1 um die Töchter des Landes zu sehen. Dina war sich offenbar nicht im Klaren (s. 30, 20.21), dass ihr Ausflug in die nahegelegene Stadt, wo sie sich ansehen wollte, wie andere Frauen lebten, solch schreckliche Folgen nach sich ziehen würde.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Mose 34, 29
Sermon-Online