1. Mose 49, 5

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 49, Vers: 5

1. Mose 49, 4
1. Mose 49, 6

Luther 1984:-a-Die Brüder Simeon und Levi, ihre Schwerter sind mörderische Waffen. -a) V. 5-7: 1. Mose 34, 25.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Simeon und Levi sind Brüder; Werkzeuge der Gewalttat sind ihre Schwerter:
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Die Brüder Simeon und Levi, Werkzeuge der Gewalttat sind ihre Waffen-1a-. -1) o: Ratschläge; nach and: Beschneidungsmesser. a) 1. Mose 34, 25-29.
Schlachter 1952:Die Brüder Simeon und Levi. / Mordwerkzeuge sind ihre Messer! /
Schlachter 2000 (05.2003):Simeon und Levi sind Brüder, Waffen der Gewalt sind ihre Schwerter!
Zürcher 1931:Simeon und Levi sind Brüder, / Werkzeuge des Frevels sind ihre Waffen. /
Luther 1912:Die Brüder Simeon und Levi, ihre Schwerter sind mörderische Waffen.
Buber-Rosenzweig 1929:Schimon und Lewi die Brüder, Geräte der Unbill ihre Karste!
Tur-Sinai 1954:SCHIM'ON und LEWI, Brüder, Des Raubs Gerät ihr Trachten.
Luther 1545 (Original):Die brüder Simeon vnd Leui, Jre Schwerter sind mordische woffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Brüder Simeon und Levi ihre Schwerter sind mörderische Waffen.
NeÜ 2021:Die Brüder Simeon und Levi, / ihre Waffen sind Werkzeuge der Gewalt.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Simeon und Levi, [die] Brüder, Werkzeuge der Gewalttat sind ihre Waffen.
-Parallelstelle(n): 1. Mose 34, 25.26
English Standard Version 2001:Simeon and Levi are brothers; weapons of violence are their swords.
King James Version 1611:Simeon and Levi [are] brethren; instruments of cruelty [are in] their habitations.
Westminster Leningrad Codex:שִׁמְעוֹן וְלֵוִי אַחִים כְּלֵי חָמָס מְכֵרֹתֵיהֶֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:49, 1: Juda und Josua eph empfingen zwar am meisten Aufmerksamkeit (V. 8-12.22-26), aber der Segen des Vaters beschrieb die künftige Geschichte jeden einzelnen Sohnes. Diese Beschreibungen basierten offenbar auf ihrem damaligen Charakter. Die kryptische Natur dieser Poesie erfordert eine pedantische Analyse, um die Geschichte der einzelnen Stämme in Verbindung mit diesen letzten Worten und dem Testament Jakobs zu bringen. S. Moses Segnung der Stämme in 5. Mose 33, etwa 1405 v.Chr. 49, 1 in künftigen Tagen. Wörtl. »am Ende der Tage«. Dieser Schlüsselbegriff, der den poetischen Inhalt von Jakobs Voraussage für jeden Sohn einleitet, bezeichnet in der prophetischen Literatur oft die letzten Tage (Jesaja 2, 2; Hesekiel 38, 16) oder weist im allgemeineren Sinn auf die »Endzeit« hin (5. Mose 4, 30; 31, 29), d.h. im Sinn von »in späteren Zeiten«.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Mose 49, 5
Sermon-Online