4. Mose 13, 20

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 13, Vers: 20

4. Mose 13, 19
4. Mose 13, 21

Luther 1984:und wie der Boden ist, ob fett oder mager, und ob Bäume da sind oder nicht. Seid mutig und bringt mit von den Früchten des Landes. Es war aber eben um die Zeit der ersten Weintrauben.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):auch wie der Boden beschaffen ist, ob fett oder mager, ob Bäume darauf stehen oder nicht. Zeigt euch mutig und bringt auch von den Früchten des Landes einige mit!» Es war aber damals gerade die Zeit der ersten Trauben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und wie das Land ist, ob es fett oder mager ist, ob Bäume darin sind oder nicht-a-. Und seid mutig-b- und nehmt (etwas) von der Frucht des Landes! Die Tage aber waren die Tage der ersten Trauben. -a) Josua 2, 1. b) 5. Mose 31, 6.
Schlachter 1952:und was es für ein Land sei, ob es fett oder mager sei, und ob Bäume darin seien oder nicht. Seid getrost und nehmet von den Früchten des Landes! Es war aber eben die Zeit, da man frühzeitige Trauben fand.
Zürcher 1931:wie der Boden ist, ob fett oder mager, und ob Bäume daselbst wachsen oder nicht. Haltet euch tapfer und bringt von den Früchten des Landes mit. Es war aber gerade die Zeit der ersten Trauben.
Luther 1912:und was es für Land sei, ob’s fett oder mager sei und ob Bäume darin sind oder nicht. Seid getrost und nehmet die Früchte des Landes. Es war aber eben um die Zeit der ersten Weintrauben.
Buber-Rosenzweig 1929:und wie der Landboden ist, ob er fett ist oder mager, ob es Baumwuchs darin gibt oder keinen. Macht euch stark! Nehmt auch von der Frucht des Landes! Die Tage aber waren die Tage der Erstlingsweinbeeren.
Tur-Sinai 1954:und wie der Boden ist, ob fett oder mager, ob Bäume darin sind oder nicht. Und erkühnt euch und nehmt von der Frucht des Landes!» - Es war aber die Zeit der ersten Trauben. -
Luther 1545 (Original):Vnd was fur Land sey, obs fett oder mager sey, vnd ob Bewme drinne sind oder nicht, Seid getrost, vnd nemet der früchten des lands, Es war aber eben vmb die zeit der ersten weindrauben.
Luther 1545 (hochdeutsch):und was für Land sei, ob's fett oder mager sei, und ob Bäume drinnen sind, oder nicht. Seid getrost und nehmet der Früchte des Landes. Es war aber eben um die Zeit der ersten Weintrauben.
NeÜ 2021:Seht, ob das Land fruchtbar ist und ob es dort Wälder gibt. Fasst Mut und bringt Proben von den Früchten des Landes mit! Es war gerade die Jahreszeit, in der die ersten Trauben reif werden.
Jantzen/Jettel 2016:und wie das Land ist, ob es fett oder mager ist, ob Bäume darin sind oder nicht. Und fasst Mut und nehmt von der Frucht des Landes. Die Tage aber waren die Tage der ersten Trauben. a)
a) mutig 5. Mose 31, 6-8
English Standard Version 2001:and whether the land is rich or poor, and whether there are trees in it or not. Be of good courage and bring some of the fruit of the land. Now the time was the season of the first ripe grapes.
King James Version 1611:And what the land [is], whether it [be] fat or lean, whether there be wood therein, or not. And be ye of good courage, and bring of the fruit of the land. Now the time [was] the time of the firstripe grapes.
John MacArthur Studienbibel:13, 17: Die Kundschafter sollten sowohl die Natur des Landes erforschen als auch die Stärken und Schwächen seiner Bewohner. 13, 20 die Zeit der ersten Trauben. Mittsommer (Mitte bis Ende Juli).




Predigten über 4. Mose 13, 20
Sermon-Online