5. Mose 31, 6

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 31, Vers: 6

5. Mose 31, 5
5. Mose 31, 7

Luther 1984:Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und laßt euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, -a-wird selber mit dir ziehen und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. -a) 5. Mose 1, 29.30.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Seid mutig und stark! fürchtet euch nicht und seid ohne Angst vor ihnen! denn der HErr, dein Gott, zieht selbst mit dir: er wird dir seine Hilfe nicht versagen und dich nicht verlassen.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Seid stark und mutig-a-, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor ihnen! Denn der HERR, dein Gott, er ist es, der mit dir geht-b-; er wird dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen-c-. -a) 4. Mose 13, 20; Josua 1, 6; 2. Samuel 10, 12; 1. Könige 2, 2; 1. Korinther 16, 13. b) 5. Mose 1, 29.30; Jeremia 1, 8. c) V. 23; 1. Mose 28, 15; 4. Mose 13, 9; Josua 1, 5.9; 1. Samuel 12, 22; 1. Könige 6, 13; 8, 57; 1. Chronik 22, 13; 28, 20; Psalm 94, 14.
Schlachter 1952:Seid tapfer und stark, fürchtet euch nicht und lasset euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, geht selbst mit dir; er wird die Hände nicht von dir abtun, noch dich verlassen!
Zürcher 1931:Seid fest und unentwegt, fürchtet euch nicht und lasset euch nicht vor ihnen grauen! Denn der Herr, dein Gott, er zieht mit dir; er wird die Hand nicht von dir abziehen und dich nicht verlassen. -5. Mose 3, 28; Josua 1, 5.
Luther 1912:Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und laßt euch nicht vor ihnen grauen; denn der Herr, dein Gott, wird selber mit dir wandeln und wird die Hand nicht abtun noch dich verlassen.
Buber-Rosenzweig 1929:Seid stark, seid fest, fürchtet euch nimmer, ängstet euch nimmer vor ihnen, denn ER dein Gott, er ists, der bei dir einhergeht, nicht entzieht er sich dir, nicht verläßt er dich.
Tur-Sinai 1954:Seid stark und fest, fürchtet nicht und banget nicht vor ihnen! Denn der Ewige, dein Gott, er ist es, der mit dir zieht, er läßt dich nicht sinken und verläßt dich nicht.»
Luther 1545 (Original):Seid getrost vnd vnuerzagt, fürchtet euch nicht, vnd last euch nicht fur jnen grawen, Denn der HERR dein Gott wird selber mit dir wandeln, vnd wird die Hand nicht abthun noch dich verlassen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und lasset euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, wird selber mit dir wandeln und wird die Hand nicht abtun noch dich verlassen.
NeÜ 2016:Seid stark und mutig, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor ihnen! Es ist Jahwe, dein Gott, der mit dir geht. Er lässt dich nicht fallen und verlässt dich nicht. (Wird im Neuen Testament zitiert: Hebräer 13, 5.)
Jantzen/Jettel 2016:Seid stark und mutig, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor ihnen! denn JAHWEH, dein Gott, er ist es, der mit dir geht; er wird dich nicht versäumen und dich nicht verlassen. a)
a) geht 5. Mose 31, 3; 1, 29 .30; 7, 21; Josua 1, 9; Jesaja 41, 10-14; verlassen Josua 1, 5; 1. Samuel 12, 22; 1. Chronik 28, 20; Psalm 94, 14; Johannes 14, 18; Hebräer 13, 5
English Standard Version 2001:Be strong and courageous. Do not fear or be in dread of them, for it is the LORD your God who goes with you. He will not leave you or forsake you.
King James Version 1611:Be strong and of a good courage, fear not, nor be afraid of them: for the LORD thy God, he [it is] that doth go with thee; he will not fail thee, nor forsake thee.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:31, 1: Zwei Themen beherrschen die letzten 4 Kapitel des Deuteronomiums: 1.) Moses Tod (31, 1.2, 14.16.26-29; 32, 48-52; 33, 1; 34, 1-8.10-12) und 2.) Josua uas Nachfolge (31, 1-8.14.23; 32, 44; 34, 9). Diese letzten Kapitel handeln von zwei weiteren Reden Moses: 1.) das Lied des Mose (32, 1-43) und 2.) Moses Segen (33, 1-29). 31, 1 Mose ging hin und redete. Obschon einige Ausleger diesen Vers für den Abschluss der vorangegangenen Rede der Kapitel 29 und 30 halten, ist es aufgrund der generellen Struktur des Deuteronomiums besser, diese Worte als Einleitung für das anzusehen, was Mose nachfolgend sagte. Die Verse 2-6 sind an alle Israeliten gerichtet.




Predigten über 5. Mose 31, 6
Sermon-Online