5. Mose 17, 15

Das fünfte Buch Mose, Deuteronomium

Kapitel: 17, Vers: 15

5. Mose 17, 14
5. Mose 17, 16

Luther 1984:so sollst du den zum König über dich setzen, den der HERR, dein Gott, erwählen wird. Du sollst aber einen aus deinen Brüdern zum König über dich setzen. Du darfst nicht irgendeinen Ausländer, der nicht dein Bruder ist, über dich setzen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):so magst du immerhin einen solchen König über dich setzen, den der HErr, dein Gott, erwählen wird: aus der Mitte deiner Volksgenossen sollst du einen König über dich setzen; einen nichtisraelitischen Mann, der nicht dein Bruder ist-1-, darfst du nicht über dich setzen. -1) d.h. nicht zu deinem Volk gehört.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:dann sollst du nur den König über dich setzen, den der HERR, dein Gott, erwählen wird-a-. Aus der Mitte deiner Brüder sollst du einen König über dich setzen-b-. Du sollst nicht einen Ausländer über dich setzen, der nicht dein Bruder ist. -a) 1. Samuel 10, 24; 16, 3.12; 1. Chronik 28, 5. b) Psalm 89, 20; 2. Samuel 5, 1; Jeremia 30, 21.
Schlachter 1952:so sollst du den zum König über dich setzen, den der HERR, dein Gott, erwählen wird. Aus der Mitte deiner Brüder sollst du einen König über dich setzen; du kannst keinen Fremden, der nicht dein Bruder ist, über dich setzen.
Zürcher 1931:so sollst du einen König über dich setzen, den der Herr, dein Gott, erwählt. Du sollst aus deinen Brüdern einen zum König über dich setzen; du darfst nicht einen Ausländer, der nicht dein Bruder ist, über dich setzen.
Luther 1912:so sollst du den zum König über dich setzen, den der Herr, dein Gott, erwählen wird. Du sollst aber aus deinen Brüdern einen zum König über dich setzen. Du darfst nicht irgend einen Fremden, der nicht dein Bruder ist, über dich setzen.
Buber-Rosenzweig 1929:setze, einsetze über dich einen König, den ER dein Gott erwählt, aus dem Kreis deiner Brüder sollst du einen König über dich setzen, nicht kannst du einen fremdländischen Mann über dich geben, der nicht dein Bruder ist.
Tur-Sinai 1954:so sollst du einen König über dich setzen, den der Ewige, dein Gott, erwählen wird; aus der Mitte deiner Brüder sollst du einen König über dich setzen; du darfst keinen fremden Mann über dich setzen, der nicht dein Bruder ist.
Luther 1545 (Original):So soltu den zum Könige vber dich setzen, den der HERR dein Gott erwelen wird. Du solt aber aus deinen Brüdern einen zum König vber dich setzen, Du kanst nicht jrgend einen Frembden, der nicht dein Bruder ist, vber dich setzen.
Luther 1545 (hochdeutsch):so sollst du den zum Könige über dich setzen, den der HERR, dein Gott, erwählen wird. Du sollst aber aus deinen Brüdern einen zum Könige über dich setzen. Du kannst nicht irgend einen Fremden, der nicht dein Bruder ist, über dich setzen.
NeÜ 2021:dann sollst du nur den König über dich setzen, den Jahwe, dein Gott, auswählt. Es muss einer von deinen Brüdern sein. Einen Ausländer darfst du nicht zum König über dich setzen.
Jantzen/Jettel 2016:so sollst du nur den König über dich setzen, den JAHWEH, dein Gott, erwählen wird; aus der Mitte deiner Brüder sollst du einen König über dich setzen; du sollst nicht einen fremden Mann über dich setzen, der nicht dein Bruder ist. a)
a) 5. Mose 18, 15; 1. Samuel 10, 24; 1. Chronik 28, 5; Psalm 4, 4; 89, 20; Jesaja 42, 1; 49, 1 .6-7; Jeremia 30, 21
English Standard Version 2001:you may indeed set a king over you whom the LORD your God will choose. One from among your brothers you shall set as king over you. You may not put a foreigner over you, who is not your brother.
King James Version 1611:Thou shalt in any wise set [him] king over thee, whom the LORD thy God shall choose: [one] from among thy brethren shalt thou set king over thee: thou mayest not set a stranger over thee, which [is] not thy brother.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:17, 15: Aus der Mitte deiner Brüder. Wie der Herr diese Wahl treffen würde, wurde nicht gesagt, aber der Rahmen wurde durch die Vorgabe eingegrenzt, dass er ein Bruder, ein Israelit, sein musste.




Predigten über 5. Mose 17, 15
Sermon-Online