Jeremia 30, 21

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 30, Vers: 21

Jeremia 30, 20
Jeremia 30, 22

Luther 1984:Und -a-ihr Fürst soll aus ihrer Mitte kommen und ihr Herrscher von ihnen ausgehen; und er soll zu mir nahen, denn wer dürfte sonst sein Leben wagen und mir nahen? spricht der HERR. -a) V. 9.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Sein Machthaber-1- soll aus ihm selbst stammen und sein Herrscher aus seiner Mitte hervorgehen, und ich will ihm Zutritt zu mir gewähren, daß er mir nahen darf; denn wer würde sonst wohl sein Leben daransetzen, um mir zu nahen?» - so lautet der Ausspruch des HErrn. -1) = mächtiger Fürst.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sein Mächtiger wird (wieder) aus ihm (selbst) sein und sein Herrscher aus seiner Mitte hervorgehen-a-. Und ich will ihm Zutritt gewähren, und er wird mir nahen. Denn wer ist es, der sein Herz verpfändet, um zu mir zu nahen? spricht der HERR-1-. -1) w: ist der Ausspruch des HERRN. a) 5. Mose 17, 15.
Schlachter 1952:Und ihr Fürst wird aus ihnen stammen und ihr Herrscher aus ihrer Mitte hervorgehen; den will ich herzutreten lassen, und er wird mir nahen; denn wer würde sonst sein Leben daran wagen, zu mir zu nahen? spricht der HERR.
Zürcher 1931:Ihm selbst soll sein Herrscher entstammen, und sein Fürst soll aus seiner Mitte hervorgehen. Ihn will ich mir nahen lassen, dass er vor mich trete; denn wer sonst wagte sein Leben daran, mir zu nahen? spricht der Herr. -Jeremia 23, 5; Micha 5, 2.
Luther 1912:Und ihr a) Fürst soll aus ihnen herkommen und ihr Herrscher von ihnen ausgehen, und er soll zu mir nahen; denn wer ist der, so mit willigem Herzen zu mir naht? spricht der Herr. - a) Jeremia 30, 9.
Buber-Rosenzweig 1929:Sein Machthaber soll aus ihm sein, aus seinem Innern fährt sein Herrscher hervor, den lasse ich mir nahen, daß er heran zu mir trete, - denn wer wollte sein Herz sonst verpfänden, zu mir heranzutreten! ist SEIN Erlauten.
Tur-Sinai 1954:Sein Hirte kommt aus ihm selbst / sein Herrscher geht hervor aus seiner Mitte / ich laß ihn nahn, er tritt heran zu mir. / Denn wer sonst setzte sich ein Herz / sich mir zu nahen? / Ist des Ewigen Spruch. /
Luther 1545 (Original):Vnd jr Fürst sol aus jnen herkomen, vnd jr Herrscher von jnen ausgehen, Vnd er sol zu Mir nahen, Denn wer ist der, so mit willigem Hertzen zu mir nahet? spricht der HERR,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und ihr Fürst soll aus ihnen herkommen und ihr Herrscher von ihnen ausgehen und er soll zu mir nahen; denn wer ist der, so mit willigem Herzen zu mir nahet? spricht der HERR.
NeÜ 2021:Ihr Führer kommt dann aus ihrer Mitte, / ihr Herrscher stammt von ihnen selbst. / Ich erlaube ihm den Zutritt zu mir, / er darf in meiner Nähe erscheinen. / Denn wer setzt sonst sein Leben aufs Spiel, / um in meine Nähe zu kommen? / Das sagt Jahwe.
Jantzen/Jettel 2016:Und sein Machthaber wird aus ihm sein und sein Herrscher aus seiner Mitte hervorgehen. Und ich will ihn herzutreten lassen, dass er mir nahe; denn wer ist es wohl, der sein Herz verpfändete, um mir zu nahen?, [ist der] Ausspruch JAHWEHS. a)
a) Fürst Jeremia 30, 9; 5. Mose 17, 15
English Standard Version 2001:Their prince shall be one of themselves; their ruler shall come out from their midst; I will make him draw near, and he shall approach me, for who would dare of himself to approach me? declares the LORD.
King James Version 1611:And their nobles shall be of themselves, and their governor shall proceed from the midst of them; and I will cause him to draw near, and he shall approach unto me: for who [is] this that engaged his heart to approach unto me? saith the LORD.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:30, 16: Diese absoluten und umfangreichen Verheißungen müssen in der Geschichte noch erfüllt werden; sie blicken auf die zukünftige Herrschaft Christi, des größeren Davids, im Tausendjährigen Reich »am Ende der Tage«.




Predigten über Jeremia 30, 21
Sermon-Online