Josua 11, 8

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 11, Vers: 8

Josua 11, 7
Josua 11, 9

Luther 1984:Und der HERR gab sie in die Hände Israels, und sie schlugen sie und jagten ihnen nach bis Sidon, der großen Stadt, und bis -a-Misrefot-Majim und bis an die Ebene von Mizpe im Osten und erschlugen sie, bis niemand mehr unter ihnen übrigblieb. -a) Josua 13, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):gab der HErr sie in die Gewalt der Israeliten, so daß diese sie besiegten und bis Groß-Sidon und bis Misrephoth-Majim und bis in die Talebene von Mizpe gegen Osten verfolgten und ein Blutbad unter ihnen anrichteten, bis kein einziger von ihnen mehr übrig war.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der HERR gab sie in die Hand Israels, und sie schlugen sie und jagten ihnen nach bis Sidon-a-, der großen (Stadt), und bis Misrefot-Majim und bis in die Talebene von Mizpe im Osten. Und sie schlugen sie, so daß ihnen kein Entronnener übrigblieb-b-. -a) 2. Samuel 24, 6. b) Josua 10, 20; 13, 6; 21, 44; 5. Mose 7, 2.16; 9, 3.
Schlachter 1952:und der HERR gab sie in die Hand Israels; und sie schlugen sie und jagten sie bis zu der großen (Stadt) Zidon und bis zu den warmen Quellen und bis zum Tal Mizpa, gegen Morgen; und sie schlugen sie, bis ihnen nicht einer übrigblieb.
Zürcher 1931:Und der Herr gab sie in die Hand Israels, und sie schlugen sie und verfolgten sie bis zu der Hauptstadt Sidon und bis Misrephoth-Maim und bis in die Talebene von Mizpa im Osten und schlugen sie, dass nicht einer von ihnen übrigblieb.
Luther 1912:Und der Herr gab sie in die Hände Israels, und schlugen sie und jagten sie bis gen Groß-Sidon und a) bis an die warmen Wasser und bis an die Ebene Mizpa gegen Morgen und schlugen sie, bis daß niemand unter ihnen übrigblieb. - a) Josua 13, 6.
Buber-Rosenzweig 1929:ER gab sie in Jissraels Hand, sie schlugen sie, sie verfolgten sie bis Groß-Sidon, bis Missrefot Majim und bis zur Senke Mizpe aufgangwärts, sie schlugen sie, ohne ihnen einen Entronnenen übrig zu lassen,
Tur-Sinai 1954:Und der Ewige gab sie in die Hand Jisraëls; die schlugen sie und verfolgten sie bis nach Groß-Zidon, nach Misrefot-Maim, und bis zur Ebene von Mizpe im Osten, und sie schlugen sie, bis sie ihnen keinen Entronnenen mehr ließen.
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR gab sie in die hende Jsrael, vnd schlugen sie vnd jagten sie bis gen grossen Zidon, vnd bis an die Warmewasser, vnd bis an die breite zu Mizpe gegen dem morgen, vnd schlugen sie, bis das niemand vnter jnen vberbleib.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR gab sie in die Hände Israels; und schlugen sie und jagten sie bis gen großen Zidon und bis an die warmen Wasser und bis an die Breite zu Mizpe gegen dem Morgen; und schlugen sie, bis daß niemand unter ihnen überblieb.
NeÜ 2021:und Jahwe gab sie in ihre Hand. Sie schlugen sie in die Flucht und verfolgten sie bis zu der großen Stadt Sidon, (Wichtigste Hafenstadt Phöniziens, 40 km nördlich von Tyrus. Ihre Einwohner und die der Umgebung werden Sidonier genannt.)bis nach Misrefot-Majim (Das meint vielleicht das Gebiet des Flusses Litani im Libanon.)und in die Talebene von Mizpe (Gegend in der Nähe des Hermon)im Osten. Keiner der Fliehenden entkam.
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH gab sie in die Hand Israels, und sie schlugen sie und jagten ihnen nach bis Sidon, der großen [Stadt], und bis Misrephot-Majim, und bis in die Talebene von Mizpe im Osten. Und sie schlugen sie, bis ihnen kein Entronnener übrig blieb. a)
a) Zidon Josua 19, 28; 1. Mose 10, 19; Misreph . -M . Josua 13, 6; schlugen Josua 21, 44; 5. Mose 9, 3
English Standard Version 2001:And the LORD gave them into the hand of Israel, who struck them and chased them as far as Great Sidon and Misrephoth-maim, and eastward as far as the Valley of Mizpeh. And they struck them until he left none remaining.
King James Version 1611:And the LORD delivered them into the hand of Israel, who smote them, and chased them unto great Zidon, and unto Misrephothmaim, and unto the valley of Mizpeh eastward; and they smote them, until they left them none remaining.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 8: der großen Stadt Zidon. Eine Stadt an der phönizischen Küste, nördlich von Hazor. »Großen« könnte sich auf die Stadt selbst und die umgebenden Gebiete beziehen. Misrephot-Majim. Diese Quellen lagen westlich von Hazor am Mittelmeer.




Predigten über Josua 11, 8
Sermon-Online