Josua 21, 44

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 21, Vers: 44

Josua 21, 43
Josua 21, 45

Luther 1984:Und der HERR gab ihnen -a-Ruhe ringsumher, ganz wie er ihren Vätern geschworen hatte; und keiner ihrer Feinde widerstand ihnen, sondern alle ihre Feinde gab er in ihre Hände. -a) 5. Mose 12, 9.10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und der HErr verschaffte ihnen Ruhe auf allen Seiten, ganz so, wie er es ihren Vätern zugeschworen hatte; denn keiner von all ihren Feinden hatte ihnen widerstehen können: alle ihre Feinde hatte der HErr in ihre Gewalt gegeben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der HERR verschaffte ihnen Ruhe ringsumher-a-, ganz wie er es ihren Vätern geschworen hatte. Und keiner von allen ihren Feinden hielt vor ihnen stand; alle ihre Feinde gab der HERR in ihre Hand-b-. -a) Josua 11, 23; 22, 4; 23, 1; Hebräer 4, 8. b) Josua 1, 5; 2, 24; 11, 8.14; 5. Mose 2, 36.
Schlachter 1952:Und der HERR verschaffte ihnen Ruhe ringsum, ganz so, wie er es ihren Vätern geschworen hatte, und es bestand keiner ihrer Feinde vor ihnen, sondern der HERR gab alle ihre Feinde in ihre Hand.
Schlachter 2000 (05.2003):Und der HERR verschaffte ihnen Ruhe ringsum, ganz so, wie er ihren Vätern geschworen hatte; und keiner ihrer Feinde konnte vor ihnen bestehen, sondern der HERR gab alle ihre Feinde in ihre Hand.
Zürcher 1931:Und der Herr verschaffte ihnen ringsum Ruhe, ganz wie er ihren Vätern geschworen hatte, und keiner hielt stand vor ihnen von all ihren Feinden; alle ihre Feinde gab der Herr in ihre Hand.
Luther 1912:Und der Herr gab ihnen Ruhe von allen umher, wie er ihren Vätern geschworen hatte, und stand ihrer Feinde keiner wider sie, sondern alle ihre Feinde gab er in ihre Hände.
Buber-Rosenzweig 1929:ER schaffte ihnen Ruhe ringsum, allwie er ihren Vätern zugeschworen hatte, nicht bestand ein Mann vor ihnen von all ihren Feinden, all ihre Feinde gab ER in ihre Hand,
Tur-Sinai 1954:Und der Ewige schaffte ihnen Ruhe ringsumher, ganz wie er ihren Vätern geschworen hatte. Und keiner hielt stand vor ihnen von allen ihren Feinden, alle ihre Feinde gab der Ewige in ihre Hand.
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR gab jnen ruge von allen vmbher, wie er jren Vetern geschworen hatte, vnd stund jr Feinde keiner wider sie, Sondern alle jre Feinde gab er in jre hende.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR gab ihnen Ruhe von allen umher, wie er ihren Vätern geschworen hatte; und stund ihrer Feinde keiner wider sie, sondern alle ihre Feinde gab er in ihre Hände.
NeÜ 2021:Außerdem verschaffte ihnen Jahwe an allen Grenzen Ruhe, wie er es ihren Vorfahren unter Eid zugesagt hatte. Kein Feind konnte vor ihnen bestehen. Er gab sie alle in ihre Gewalt.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und Jahweh brachte sie zur Ruhe(a) von ringsumher nach allem, was er ihren Vätern geschworen hatte. Und keiner von allen ihren Feinden hielt vor ihnen stand: Alle ihre Feinde gab Jahweh in ihre Hand.
-Fussnote(n): (a) und verlieh ihnen Ruhe
-Parallelstelle(n): Ruhe Josua 11, 23; Josua 22, 4; Josua 23, 1; 1. Chronik 22, 18; Hebräer 4, 8; gab Josua 1, 5; Josua 11, 8.14; 5. Mose 7, 24
English Standard Version 2001:And the LORD gave them rest on every side just as he had sworn to their fathers. Not one of all their enemies had withstood them, for the LORD had given all their enemies into their hands.
King James Version 1611:And the LORD gave them rest round about, according to all that he sware unto their fathers: and there stood not a man of all their enemies before them; the LORD delivered all their enemies into their hand.
Westminster Leningrad Codex:וַיָּנַח יְהוָה לָהֶם מִסָּבִיב כְּכֹל אֲשֶׁר נִשְׁבַּע לַאֲבוֹתָם וְלֹא עָמַד אִישׁ בִּפְנֵיהֶם מִכָּל אֹיְבֵיהֶם אֵת כָּל אֹיְבֵיהֶם נָתַן יְהוָה בְּיָדָֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:21, 43: So gab der HERR den Kindern Israels das ganze Land. Das beschreibt zusammenfassend die Erfüllung von Gottes Bundesverheißung, dem Volk Abrahams das Land zu geben (1. Mose 12, 7; Josua 1, 2.59). Ebenso hielt Gott sein Wort, indem er dem Volk Ruhe verschaffte (5. Mose 12, 9.10). Wie Gott zugesichert hatte (Josua 1, 5), waren die Kanaaniter durch die militärische Eroberung unter Kontrolle gebracht und stellten keine unmittelbare Bedrohung mehr dar. Jedoch waren nicht alle Feinde des Landes vertrieben, so dass später einige für Unruhe sorgten. Das Volk Gottes kam in manchen Gegenden seiner Verantwortung nicht nach, das Land vollständig in Besitz zu nehmen.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Josua 21, 44
Sermon-Online