Josua 15, 1

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 15, Vers: 1

Josua 14, 15
Josua 15, 2

Luther 1984:DAS Los des Stammes -a-Juda für seine Geschlechter lag gegen die -b-Grenze Edoms hin, nach der Wüste Zin zu im äußersten Süden. -a) 1. Mose 49, 8.9. b) 4. Mose 34, 3-5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):FÜR die einzelnen Geschlechter des Stammes Juda aber fiel das Los südwärts nach dem Gebiet der Edomiter, nach der Wüste Zin hin im äußersten Süden des Landes;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND das Los fiel-1- für den Stamm der Söhne Juda-a- nach ihren Sippen zur Grenze Edoms hin, der Wüste Zin, auf das Südland zu, im äußersten Süden. -1) w: wurde; o: war. a) 1. Mose 35, 23.
Schlachter 1952:UND das Los des Stammes der Kinder Juda nach ihren Geschlechtern lag an der Grenze von Zin gegen Mittag, am südlichen Ende.
Schlachter 2000 (05.2003):Und das Los des Stammes der Söhne Judas nach ihren Geschlechtern lag an der Grenze von Edom, der Wüste Zin, nach Süden, am südlichsten Ende.
Zürcher 1931:UND das Los des Stammes Juda, auf die einzelnen Geschlechter verteilt, lag in der Richtung des Gebietes von Edom, der Wüste Zin, gegen Mittag, im äussersten Süden.
Luther 1912:Das Los des Stammes der Kinder Juda nach ihren Geschlechtern war an der a) Grenze Edoms bei der Wüste Zin, mittagwärts, am Ende des Landes gegen Mittag, - a) 4. Mose 34, 3-5.
Buber-Rosenzweig 1929:Dem Zweig der Söhne Jehudas wurde das Los nach ihren Sippen zur Markgrenze Edoms hin, der Wüste Zin mittagwärts, vom Südende her.
Tur-Sinai 1954:Und es fiel das Los für den Stamm der Söhne Jehudas nach ihren Geschlechtern zum Gebiet von Edom hin, der Wüste Zin, zur Südsteppe, am Südende.
Luther 1545 (Original):Das los des stams der kinder Juda vnter jren Geschlechten, war die grentze Edom an der wüsten Zin, die gegen mittag stösst an der ecken der mittags Lender,
Luther 1545 (hochdeutsch):Das Los des Stamms der Kinder Juda unter ihren Geschlechtern war die Grenze Edom an der Wüste Zin, die gegen Mittag stößet an der Ecke der Mittagsländer,
NeÜ 2021:Der Stamm Juda: Den Sippen des Stammes Juda wurde durch Losentscheid folgendes Gebiet zugewiesen: Im Süden grenzte es an die Wüste Zin, die zu Edom (Land östlich der Araba und südlich vom Toten Meer, bewohnt von den Nachkommen Esaus.)gehört.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und es fiel(a) das Los für den Stamm der Söhne Judas, nach ihren Sippen, zur Grenze Edoms hin, der Wüste Zin, auf das Südland zu, im äußersten Süden(b).
-Fussnote(n): (a) eigtl.: es wurde (b) o.: am ‹äußersten› Ende der Südgegend; o.: am Ende von Teman
-Parallelstelle(n): Los 4. Mose 26, 55-56; 4. Mose 34, 13
English Standard Version 2001:The allotment for the tribe of the people of Judah according to their clans reached southward to the boundary of Edom, to the wilderness of Zin at the farthest south.
King James Version 1611:[This] then was the lot of the tribe of the children of Judah by their families; [even] to the border of Edom the wilderness of Zin southward [was] the uttermost part of the south coast.
Westminster Leningrad Codex:וַיְהִי הַגּוֹרָל לְמַטֵּה בְּנֵי יְהוּדָה לְמִשְׁפְּחֹתָם אֶל גְּבוּל אֱדוֹם מִדְבַּר צִן נֶגְבָּה מִקְצֵה תֵימָֽן



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Josua 15, 1
Sermon-Online