1. Samuel 25, 28

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 25, Vers: 28

1. Samuel 25, 27
1. Samuel 25, 29

Luther 1984:Vergib deiner Magd die Anmaßung! Der HERR wird meinem Herrn ein -a-beständiges Haus bauen, denn du führst des HERRN Kriege. Es möge nichts Böses an dir gefunden werden dein Leben lang. -a) 2. Samuel 7, 16.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Vergib deiner Magd ihr Vergehen! denn sicherlich wird Gott meinem Herrn ein Haus bauen, das Bestand hat, weil mein Herr im Dienste Gottes streitet und kein Unrecht sich an dir finden wird, solange du lebst.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Vergib doch deiner Magd die Anmaßung-1-! Denn sicher wird der HERR meinem Herrn ein beständiges Haus bauen-a-, weil mein Herr die Kämpfe des HERRN kämpft-b-. Und möge dein Leben lang nichts Böses an dir gefunden werden-c-!-2- -1) o: das Vergehen; w: den Treuebruch. 2) o: Und dein Leben lang wird nichts Böses an dir gefunden werden. a) 1. Samuel 24, 21; 2. Samuel 7, 11.26.27. b) 1. Samuel 18, 17. c) 1. Samuel 29, 3; 4. Mose 23, 21; 1. Könige 15, 5.
Schlachter 1952:Vergib doch deiner Magd die Übertretung; denn der HERR wird gewiß meinem Herrn, weil er des HERRN Kriege führt, ein beständiges Haus bauen; und kein Böses soll an dir gefunden werden dein Leben lang.
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Vergib doch deiner Magd die Übertretung; denn der HERR wird gewiss meinem Herrn ein beständiges Haus bauen, weil mein Herr die Kriege des HERRN führt, und nichts Böses soll an dir gefunden werden dein Leben lang.
Zürcher 1931:Vergib doch deiner Magd den Fehltritt; denn der Herr wird dir gewiss ein dauerndes Haus gründen, weil du des Herrn Kriege führst und nichts Böses an dir wird gefunden werden dein Leben lang.
Luther 1912:Vergib deiner Magd die Übertretung. Denn der Herr wird meinem Herrn ein beständiges Haus machen; denn du führst des Herrn Kriege; und laß kein Böses an dir gefunden werden dein Leben lang.
Buber-Rosenzweig 1929:ertrage doch das Erkühnen deiner Magd! Wenn ER meinem Herrn ein getreues Haus bereitet haben wird, zubereitet, denn SEINE Kämpfe kämpft mein Herr, und Böses wird an dir von deinen Tagen her nicht gefunden
Tur-Sinai 1954:Vergib doch die Schuld deiner Magd! Denn errichten wird der Ewige meinem Herrn ein währendes Haus, weil mein Herr des Ewigen Kriege führt, und nichts Böses wird sich an dir finden dein Leben lang.
Luther 1545 (Original):Vergib deiner Magd die vbertrettung, Denn der HERR wird meinem Herrn ein bestendig Haus machen, Denn du fürest des HERRN kriege, vnd las kein böses an dir gefunden werden, dein leben lang.
Luther 1545 (hochdeutsch):Vergib deiner Magd die Übertretung! Denn der HERR wird meinem Herrn ein beständig Haus machen, denn du führest des HERRN Kriege; und laß kein Böses an dir gefunden werden dein Leben lang.
NeÜ 2021:Vergib doch deiner Dienerin die Anmaßung! Ich weiß, dass Jahwe meinem Herrn ein beständiges Königshaus errichten wird, weil mein Herr die Kriege Jahwes führt. Dein Leben lang möge dir niemand ein Unrecht vorwerfen können.
Jantzen/Jettel 2022:Vergib bitte das Vergehen deiner Magd! - Fürwahr, Jahweh wird gewisslich meinem Herrn ein beständiges Haus machen, weil mein Herr die Kriege Jahwehs kämpft, und es findet sich nicht Böses an dir von deinen Tagen an(a).
-Fussnote(n): (a) i. S. v.: seit je; solange du lebst.
-Parallelstelle(n): Haus 1. Samuel 24, 21; 2. Samuel 7, 8-16; Psalm 89, 30; Kriege 1. Samuel 18, 17; Böses 1. Samuel 24, 12; 1. Könige 15, 5
English Standard Version 2001:Please forgive the trespass of your servant. For the LORD will certainly make my lord a sure house, because my lord is fighting the battles of the LORD, and evil shall not be found in you so long as you live.
King James Version 1611:I pray thee, forgive the trespass of thine handmaid: for the LORD will certainly make my lord a sure house; because my lord fighteth the battles of the LORD, and evil hath not been found in thee [all] thy days.
Westminster Leningrad Codex:שָׂא נָא לְפֶשַׁע אֲמָתֶךָ כִּי עָשֹֽׂה יַעֲשֶׂה יְהוָה לַֽאדֹנִי בַּיִת נֶאֱמָן כִּי מִלְחֲמוֹת יְהוָה אֲדֹנִי נִלְחָם וְרָעָה לֹא תִמָּצֵא בְךָ מִיָּמֶֽיךָ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 28: ein beständiges Haus. Abigails scharfsinniges Verständnis benennt ein wesentliches Merkmal des davidischen Bundes (s. 2. Samuel 7, 11-16). er führt die Kriege des HERRN. Anders als der zuvor vom Volk geforderte König (8, 20), war David ein Mann, der die Kriege des Herrn führte. Er war wirklich der von Gott gegebene König.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Samuel 25, 28
Sermon-Online