4. Mose 23, 21

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 23, Vers: 21

4. Mose 23, 20
4. Mose 23, 22

Luther 1984:Man sieht kein Unheil in Jakob und kein Verderben in Israel. Der HERR, sein Gott, ist bei ihm, und es jauchzt dem König zu.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Man erblickt kein Unheil in Jakob / und gewahrt kein Leid in Israel: / der HErr, sein Gott, ist mit ihm, / und Königsjubel-1- erschallt in seiner Mitte. / -1) d.h. Jubel über den HErrn als König.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er erblickt kein Unrecht-1- in Jakob und sieht kein Verderben in Israel-a-; der HERR, sein Gott, ist mit ihm, und Königsjubel ist in ihm-b-. -1) o: kein Unheil. a) 1. Samuel 25, 28; Römer 4, 7.8. b) 4. Mose 16, 3; 3. Mose 9, 24; Psalm 99, 2; 135, 21; Jesaja 12, 6; 33, 21; Hesekiel 48, 35; Joel 2, 27.
Schlachter 1952:Man schaut kein Unheil in Jakob und sieht kein Unglück in Israel. Der HERR, sein Gott, ist mit ihm, und man jauchzt dem König zu in seiner Mitte.
Schlachter 2000 (05.2003):Er schaut kein Unrecht in Jakob, und er sieht kein Unheil in Israel. Der HERR, sein Gott, ist mit ihm, und man jubelt dem König zu in seiner Mitte.
Zürcher 1931:Nicht schaut man Ungemach in Jakob, / nicht sieht man Unheil in Israel. / Der Herr, sein Gott, ist mit ihm / und Königsjubel in seiner Mitte. /
Luther 1912:Man sieht keine Mühe in Jakob und keine Arbeit in Israel. Der Herr, sein Gott, ist bei ihm und das Drommeten des Königs unter ihm.
Buber-Rosenzweig 1929:Nicht gewahrt man in Jaakob Arg, nicht sieht man in Jissrael Harm, seine Gottheit, ER, ist bei ihm, Jubelschmettern dem König in ihm.
Tur-Sinai 1954:Nicht schaut man Untat in Jaakob, Erblickt nicht Übel in Jisraël! Der Ewige, sein Gott, ist bei ihm, Gottkönigs Freude an ihm!
Luther 1545 (Original):Man sihet keine Mühe in Jacob, vnd keine Erbeit in Jsrael, Der HERR sein Gott ist bey jm, vnd das drometen des Königs vnter jm. -[Mühe, Erbeit] Mühe vnd Erbeit heisst die Schrifft Abgötterey oder falschen Gottesdienst, vnd was on glauben geschicht Psal. 10. Vnter seiner Zungen ist Mühe vnd Erbeit. -[Mühe, Erbeit] Mühe vnd Erbeit heisst die Schrifft Abgötterey oder falschen Gottesdienst, vnd was on glauben geschicht Psal. 10. Vnter seiner Zungen ist Mühe vnd Erbeit. -[Drometen des Königes] Das ist, Die leiblichen drometen Gottes jres Königs, der sie zu machen befolhen hatte, darumb sie vnüberwindlich waren im streit. Mag auch wol heissen, das wort Gottes, so in diesem Volck lauter vnd öffentlich geleret ward.
Luther 1545 (hochdeutsch):Man siehet keine Mühe in Jakob und keine Arbeit in Israel. Der HERR, sein Gott; ist bei ihm, und das Trommeten des Königs unter ihm.
NeÜ 2021:Er sieht nichts Böses in Jakob, / kein Unglück wird Israel treffen. / Denn Jahwe, sein Gott, ist mit ihm, / und diesem König jubeln sie zu.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Er(a) erblickt kein Unrecht in Jakob und sieht kein Unheil in Israel. Mit ihm ist Jahweh, sein Gott, und Königsjubel ist in ihm.
-Fussnote(n): (a) o.: Man
-Parallelstelle(n): Unrecht Psalm 103, 12; Jesaja 1, 18; Römer 4, 7.8; Gott 2. Mose 20, 1.2; 2. Mose 29, 45.46; Römer 8, 33; Hebräer 11, 16; Königs. Psalm 74, 12; Jesaja 12, 6; Jesaja 33, 21.22; Zephanja 3, 17
English Standard Version 2001:He has not beheld misfortune in Jacob, nor has he seen trouble in Israel. The LORD their God is with them, and the shout of a king is among them.
King James Version 1611:He hath not beheld iniquity in Jacob, neither hath he seen perverseness in Israel: the LORD his God [is] with him, and the shout of a king [is] among them.
Westminster Leningrad Codex:לֹֽא הִבִּיט אָוֶן בְּיַעֲקֹב וְלֹא רָאָה עָמָל בְּיִשְׂרָאֵל יְהוָה אֱלֹהָיו עִמּוֹ וּתְרוּעַת מֶלֶךְ בּֽוֹ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:23, 13: Bileams zweiter Ausspruch bestätigte die Entschlossenheit des Herrn, Israel zu segnen. In seiner Gnade überging der Herr die Freveltaten Israels (23, 21) und ließ daher von seinem Plan nicht ab. Der Gott, der Israel mit vielen Wundern aus Ägypten herausgeführt hatte (23, 22), wollte dem Volk Sieg über alle seine Feinde geben (23, 24).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 4. Mose 23, 21
Sermon-Online