1. Könige 18, 12

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 18, Vers: 12

1. Könige 18, 11
1. Könige 18, 13

Luther 1984:Wenn ich nun hinginge von dir, so könnte dich der Geist des HERRN entführen, und ich wüßte nicht wohin; und wenn ich dann käme und sagte es Ahab an und er fände dich nicht, so tötete er mich. Und doch fürchtet dein Knecht den HERRN von seiner Jugend auf.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn ich jetzt von dir weggehe und der Geist des HErrn dich an einen mir unbekannten Ort entführt und ich dann zu Ahab käme, um es ihm zu melden, und er dich dann nicht fände, so würde er mich hinrichten lassen! und dein Knecht hat doch den HErrn von Jugend auf gefürchtet.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es wird geschehen, wenn ich von dir weggehe, dann wird dich der Geist des HERRN (davon)tragen, ich weiß nicht wohin-a-; wenn ich (dann) komme, Ahab zu berichten, und er findet dich nicht, wird er mich umbringen-b-. Und dein Knecht fürchtet (doch) den HERRN von meiner Jugend an-c-. -a) 2. Könige 2, 16; Hesekiel 3, 12; Apostelgeschichte 8, 39. b) 1. Samuel 16, 2. c) Psalm 71, 5.
Schlachter 1952:Wenn ich nun von dir ginge, so würde dich der Geist des HERRN hinwegnehmen, ich weiß nicht wohin; und wenn ich dann käme und es Ahab sagte, und er fände dich nicht, so würde er mich töten; und doch fürchtet dein Knecht den HERRN von Jugend auf!
Zürcher 1931:Wenn ich nun von dir weg ginge und der Geist des Herrn entführte dich, wer weiss wohin, und ich käme dann zu Ahab, um ihm zu berichten, und er fände dich nicht, so würde er mich umbringen. Und doch hat dein Knecht den Herrn von Jugend auf gefürchtet.
Luther 1912:Wenn ich nun hinginge von dir, so würde dich der Geist des Herrn wegnehmen, weiß nicht, wohin; und wenn ich dann käme und sagte es Ahab an und er fände dich nicht, so erwürgte er mich. Aber dein Knecht a) fürchtet den Herrn von seiner Jugend auf. - a) 1. Kön 18, 3.
Buber-Rosenzweig 1929:Geschehen möchte es, wie ich von dir gehe: von dannen trägt dich SEIN Geistbraus, ich weiß nicht wohin, ich aber käme, es Achab zu melden, - findet er dich nicht, bringt er mich um! und ist doch dein Diener SEIN fürchtig, von meiner Jugend auf -
Tur-Sinai 1954:Dann wird es sein, wenn ich nun von dir gehe, und der Geist des Ewigen trägt dich, ich weiß nicht wohin, und ich komme, Ah'ab zu melden, und er findet dich nicht vor, so bringt er mich um. Dein Knecht aber ehrfürchtet den Ewigen von Jugend an.
Luther 1545 (Original):Wenn ich nu hin gienge von dir, so würde dich der Geist des HERRN wegnemen, weis nicht wo hin, vnd ich denn keme vnd sagets Ahab an, vnd fünde dich nicht, so erwürgete er mich. Aber dein Knecht fürcht den HERRN von seiner jugent auff.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wenn ich nun hinginge von dir, so würde dich der Geist des HERRN wegnehmen, weiß nicht wohin; und ich dann käme und sagte es Ahab an und fände dich nicht, so erwürgete er mich. Aber dein Knecht fürchtet den HERRN von seiner Jugend auf.
NeÜ 2016:Was ist, wenn der Geist Jahwes dich in der Zwischenzeit an einen Ort bringt, den ich nicht kenne? Ahab wird mich umbringen, wenn er dich nicht findet. Dein Diener fürchtet doch Jahwe von Jugend auf.
Jantzen/Jettel 2016:Und es wird geschehen, wenn ich von dir weggehe, so wird der Geist JAHWEHS dich tragen, ich weiß nicht wohin. Und komme ich, es Ahab zu berichten, und er findet dich nicht, so wird er mich töten. Und dein Knecht fürchtet [doch] JAHWEH von meiner Jugend an. a)
a) hinwegn . 2. Könige 2, 12 .16; Hesekiel 3, 12; Apostelgeschichte 8, 39; töten Psalm 56, 12; Jesaja 51, 12; Matthäus 10, 28; fürchtet Jesaja 50, 10; Jugend Psalm 71, 5; Lukas 18, 21
English Standard Version 2001:And as soon as I have gone from you, the Spirit of the LORD will carry you I know not where. And so, when I come and tell Ahab and he cannot find you, he will kill me, although I your servant have feared the LORD from my youth.
King James Version 1611:And it shall come to pass, [as soon as] I am gone from thee, that the Spirit of the LORD shall carry thee whither I know not; and [so] when I come and tell Ahab, and he cannot find thee, he shall slay me: but I thy servant fear the LORD from my youth.