2. Chronik 18, 1

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 18, Vers: 1

2. Chronik 17, 19
2. Chronik 18, 2

Luther 1984:UND Joschafat hatte -a-großen Reichtum und viel Ehre und verschwägerte sich mit Ahab. -a) 2. Chronik 17, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ALS Josaphat aber Reichtum und Ehre in Fülle erlangt hatte, verschwägerte er sich mit Ahab
Revidierte Elberfelder 1985/1986:SO hatte Joschafat Reichtum und Ehre in Fülle-a-. Und er verschwägerte sich mit Ahab-b-. -a) 2. Chronik 17, 5. b) 2. Chronik 20, 35; 21, 6; 1. Könige 22, 45; 2. Korinther 6, 14.
Schlachter 1952:ALS nun Josaphat großen Reichtum und Ehre erlangt hatte, verschwägerte er sich mit Ahab.
Zürcher 1931:ALS nun Josaphat viel Reichtum und Ehre erlangt hatte, verschwägerte er sich mit Ahab.
Luther 1912:Und Josaphat hatte a) große Reichtümer und Ehre und verschwägerte sich mit Ahab. - a) 2. Chron. 17, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Jehoschafat hatte Reichtum und Ehre in Menge, er verschwägerte sich aber mit Achab.
Tur-Sinai 1954:So hatte Jehoschafat Reichtum und Ehre in Fülle. Und er verschwägerte sich mit Ah'ab.
Luther 1545 (Original):Vnd Josaphat hatte grosse Reichthum vnd ehre, vnd befreundet sich mit Ahab.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und nach zweien Jahren zog er hinab zu Ahab gen Samaria. Und Ahab ließ für ihn und für das Volk, das bei ihm war, viel Schafe und Ochsen schlachten. Und er beredete ihn, daß er hinauf gen Ramoth in Gilead zöge.
NeÜ 2016:Joschafats Bündnis mit Ahab Joschafat hatte also jede Menge Reichtum und Ehre; doch ließ er seinen Sohn eine Tochter Ahabs heiraten.
Jantzen/Jettel 2016:So hatte Josaphat a)Reichtum und Ehre 1) in Fülle. Und er b)verschwägerte sich mit Ahab.
a) Reichtum 2. Chronik 17, 5;
b) verschwägerte 2. Chronik 21, 6; 2. Korinther 6, 14
1) o.: Herrlichkeit
English Standard Version 2001:Now Jehoshaphat had great riches and honor, and he made a marriage alliance with Ahab.
King James Version 1611:Now Jehoshaphat had riches and honour in abundance, and joined affinity with Ahab.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 1: S. Anm. zu 1. Könige 22, 1-37. Ahab war König in Israel. Josua aphat arrangierte für seinen Sohn (vgl. 21, 6) die Ehe mit Athalja, der Tochter des gottlosen Ahab, und ging dann eine militärische Allianz mit ihm ein. Diese Torheit hatte tragische Folgen: 1.) Josua aphat zog Gottes Zorn auf sich (19, 2), 2.) nachdem Josua aphat gestorben und Athalja Königin geworden war, stürzte sie den Thron und tötete beinahe alle Nachkommen Davids (22, 10ff.) und 3.) sie brachte die bösen Götzen Israels nach Juda, was schließlich zum Untergang der Nation und zur babylonischen Gefangenschaft führte. Josua aphat neigte dazu, sich auf andere Könige zu verlassen. Das wird deutlich aus diesem besonderen Bericht über eine eheliche Allianz mit Ahab (V. 1). S. auch 2. Chronik 20, 3537 bezüglich einer Allianz mit Ahasja (ca. 853-852 v. Chronik).




Predigten über 2. Chronik 18, 1
Sermon-Online