2. Chronik 35, 20

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 35, Vers: 20

2. Chronik 35, 19
2. Chronik 35, 21

Luther 1984:NACHDEM aber Josia das Haus des Herrn hergerichtet hatte, zog Necho, der König von Ägypten, herauf, um Krieg zu führen bei Karkemisch am Euphrat. Und Josia zog aus ihm entgegen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):NACH allen diesen Begebenheiten, als Josia den Tempel wiederhergestellt hatte, zog Necho, der König von Ägypten, heran, um (dem König von Assyrien) bei Karchemis am Euphrat eine Schlacht zu liefern, und Josia zog ihm entgegen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:NACH all diesem, als Josia das Haus (wieder) hergerichtet hatte-a-, zog Necho, der König von Ägypten, herauf, um bei Karkemisch-b- am Euphrat zu kämpfen. Und Josia zog aus, ihm entgegen. -a) 2. Chronik 32, 1. b) Jesaja 10, 9.
Schlachter 1952:Nach alledem, als Josia das Haus (des HERRN) wieder hergestellt hatte, zog Necho, der König von Ägypten, herauf, um bei Karkemisch am Euphrat eine Schlacht zu liefern. Und Josia zog aus, ihm entgegen.
Zürcher 1931:Nachdem Josia all dies vollbracht und so den Tempel wiederhergestellt hatte, rückte Necho, der König von Ägypten, heran, um bei Karchemis am Euphrat zu kämpfen. Da zog Josia ihm entgegen.
Luther 1912:Nach diesem, da Josia das Haus zugerichtet hatte, zog Necho, der König in Ägypten, herauf, zu streiten wider Karchemis am Euphrat. Und Josia zog aus, ihm entgegen.
Buber-Rosenzweig 1929:Nach all diesem, da Joschijahu das Haus hergerichtet hatte, zog Necho König von Ägypten herauf, um in Karkmisch am Euphrat zu kämpfen. Joschijahu zog ihm entgegen.
Tur-Sinai 1954:Nach all diesem, da Joschijahu das Haus instandgesetzt hatte, zog Necho, König von Mizraim, herauf, um bei Karkemisch am Perat zu kämpfen. Da zog Joschijahu ihm entgegen.
Luther 1545 (Original):Nach diesem, da Josia das Haus zugericht hatte, zoch Necho der könig in Egypten er auff zu streitten wider Charchemis am Phrath, Vnd Josia zoch aus jm entgegen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber er sandte Boten zu ihm und ließ ihm sagen: Was habe ich mit dir zu tun, König Judas? Ich komme jetzt nicht wider dich, sondern ich streite wider ein Haus, und Gott hat gesagt, ich soll eilen. Höre auf von Gott, der mit mir ist, daß er dich nicht verderbe!
NeÜ 2021:Joschijas TodNachdem Joschija das alles zur Instandsetzung des Tempels getan hatte, zog König Necho von Ägypten heran. Er war auf dem Weg zur Schlacht von Karkemisch am Euphrat. (Weil die wachsende babylonische Macht unter Nabopolassar auch Ägypten gefährlich werden konnte, wollte Pharao Necho dem (letzten) assyrischen König Assur-Ubalit II helfen. Das muss im Jahr 609 v. Chronik gewesen sein.)Joschija stellte sich ihm entgegen.
Jantzen/Jettel 2016:Nach all diesem, als Josia das Haus eingerichtet hatte, zog Neko, der König von Ägypten, hinauf, um gegen Karchemis am Euphrat zu kämpfen. Und Josia zog aus, ihm entgegen. a)
a) Necho 2. Chronik 32, 1; 2. Könige 23, 29; Jeremia 46, 2; Karkemisch Jesaja 10, 9
English Standard Version 2001:After all this, when Josiah had prepared the temple, Neco king of Egypt went up to fight at Carchemish on the Euphrates and Josiah went out to meet him.
King James Version 1611:After all this, when Josiah had prepared the temple, Necho king of Egypt came up to fight against Carchemish by Euphrates: and Josiah went out against him.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:35, 20: Hier werden die Details von Josua ias tragischem Tod geschildert. Die Ereignisse sind besser nachzuvollziehen, wenn man sie mit dem Bericht in 2. Könige 23, 28-30 vergleicht. Gegen Ende der Regierungszeit Josua ias startete der ägyptische Pharao Necho (ca. 609-594 v. Chronik) eine militärische Expedition, um den König von Assyrien in einem Krieg bei Karkemisch zu unterstützen. Karkemisch war Assyriens letzte Hauptstadt und lag 400 km nordöstlich von Damaskus am Euphrat. Da Josua ia befürchtete, eine solche Allianz würde in Zukunft eine Gefahr für Israel bedeuten, entschloss er sich, die Truppen Nechos abzuwehren und zum Schutz seiner Nation gegen sie zu kämpfen. Die ägyptische Armee kam wahrscheinlich mit Schiffen in Akko an, einem Hafen an der Küste im Nordwesten Israels, und auf dem Landweg über die Küstenebenen Israels. Von der Küste drangen die ägyptischen Truppen dann nach Osten ins Tal Megiddo vor (V. 22), d.h. Jesreel in der Ebene von Esdraelon. Das war der direkte Weg nach Karkemisch. Dort stellte sich Josua ia den Ägyptern zum Kampf in den Weg und wurde durch einen Pfeil verwundet. Er schaffte es noch, nach Jerusalem zurückzukehren (100 km südlich), wo er starb.




Predigten über 2. Chronik 35, 20
Sermon-Online