2. Chronik 32, 1

Das zweite Buch der Chronik

Kapitel: 32, Vers: 1

2. Chronik 31, 21
2. Chronik 32, 2

Luther 1984:NACH solch -a-treuem Verhalten kam Sanherib, der König von Assur, und zog heran gegen Juda und lagerte sich vor die festen Städte und gedachte, sie an sich zu reißen. -a) 2. Chronik 31, 20.21.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):NACH diesen Begebenheiten und dieser von Hiskia bewiesenen Treue zog Sanherib, der König von Assyrien, heran, drang in Juda ein und belagerte die festen Plätze in der Absicht, sie für sich zu erobern.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:NACH diesen Ereignissen und dieser Treue-a- kam Sanherib, der König von Assur. Und er drang in Juda ein und belagerte die befestigten Städte, und er gedachte, sie für sich zu erobern-1-. -1) w: aufzubrechen. a) 2. Chronik 35, 20; Hebräer 6, 10.
Schlachter 1952:NACH diesen Geschichten und dieser bewiesener Treue kam Sanherib, der König von Assyrien, und rückte in Juda ein und belagerte die festen Städte und gedachte sie zu erobern.
Zürcher 1931:Nach diesen Begebenheiten und diesen Beweisen der Treue (Hiskias) zog Sanherib, der König von Assyrien, heran; er rückte in Juda ein und belagerte die festen Städte und gedachte, sie für sich zu erobern.
Luther 1912:Nach diesen Geschichten und dieser a) Treue kam Sanherib, der König von Assyrien, und zog nach Juda und lagerte sich vor die festen Städte und gedachte, sie zu sich zu reißen. - a) 2. Chron. 31, 20.
Buber-Rosenzweig 1929:Nach diesen Begebenheiten, der Treuebekundung, kam Ssancherib König von Assyrien heran, kam gegen Jehuda, belagerte alle Festungsstädte und sprach sich zu, sie sich aufzubrechen.
Tur-Sinai 1954:Nach diesen Begebenheiten und dieser Bewährung kam Sanherib, der König von Aschschur; und er kam nach Jehuda, belagerte die befestigten Städte und dachte sie für sich aufzubrechen.
Luther 1545 (Original):Nach diesen Geschichten vnd trew, kam Sanherib der könig zu Assur, vnd zoch in Juda, vnd lagert sich fur die festen Stedte, vnd gedacht sie zu sich zu reissen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da Hiskia sah, daß Sanherib kam und sein Angesicht stund, zu streiten wider Jerusalem,
NeÜ 2021:Assyrer vor JerusalemNach diesen Maßnahmen und Treuebeweisen Hiskijas rückte Sanherib, der König von Assyrien, an. Er fiel in Juda ein und belagerte die befestigten Städte. Er wollte sie in seine Gewalt bringen.
Jantzen/Jettel 2016:Nach diesen Dingen und dieser Wahrheit*/Treue* 1) kam Sanherib, der König von Assyrien. Und er drang in Juda ein und belagerte die festen Städte, und er beabsichtigte, sie für sich zu erobern. a)
a) 2. Könige 18, 7 .13; Jesaja 36, 1; 2. Chronik 35, 20; Hebräer 6, 10; 1. Petrus 4, 12; Offenbarung 2, 10
1) d. h.: Treuebekundung
English Standard Version 2001:After these things and these acts of faithfulness, Sennacherib king of Assyria came and invaded Judah and encamped against the fortified cities, thinking to win them for himself.
King James Version 1611:After these things, and the establishment thereof, Sennacherib king of Assyria came, and entered into Judah, and encamped against the fenced cities, and thought to win them for himself.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:32, 1: Hiskias Verhandlungen mit Sanherib, dem König von Assyrien (ca. 705-681 v. Chronik). S. Anm. zu 2. Könige 18, 13 – 19, 37; Jesaja 36.37. Der assyrische König kam, weil Hiskia entschlossen war, sein Volk wieder in die Unabhängigkeit zu bringen und sich weigerte den Tribut zu zahlen, zu dem sein Vater ihn gegenüber Assyrien verpflichtet hatte. Sanherib rächte sich und Hiskia befestigte die Stadt (V. 5) und vertraute Gott (V. 8.11), der sie rettete (V. 21.22) und verherrlicht wurde (V. 23).




Predigten über 2. Chronik 32, 1
Sermon-Online