Ester 2, 7

Ester 2, 7

Kapitel: 2, Vers: 7

Ester 2, 6
Ester 2, 8

Luther 1984:Und er war der -a-Pflegevater der Hadassa, das ist Ester, einer Tochter seines Oheims; denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Und sie war ein schönes und feines Mädchen. Und als ihr Vater und ihre Mutter starben, nahm sie Mordechai als Tochter an. -a) Esther 8, 1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er war der Pflegevater-1- der Hadassa-2-, das ist Esther-3-, der Tochter seines Oheims; denn sie hatte weder Vater noch Mutter, war aber ein Mädchen von herrlicher Gestalt und außerordentlicher Schönheit; und nach dem Tode ihrer beiden Eltern hatte Mardochai sie als Tochter angenommen. -1) o: Vormund. 2) Myrte. 3) = Stern.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er war Vormund von Hadassa-1-, das ist Ester-2-, der Tochter seines Onkels; denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Und das Mädchen war von schöner Gestalt und von schönem Aussehen-3-. Und als ihr Vater und ihre Mutter gestorben waren, hatte Mordechai sie als seine Tochter angenommen-a-. -1) d.h. Myrte; o: Braut. 2) der Name wird von den alten jüd. Auslegern als «Stern» gedeutet. 3) o: und hatte ein hübsches Gesicht. a) V. 15; Esther 8, 1; Hiob 31, 17.18.
Schlachter 1952:Und dieser war Pflegevater der Hadassa - das ist Esther -, der Tochter seines Oheims; denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Diese Jungfrau aber war von schöner Gestalt und lieblichem Aussehen. Und als ihr Vater und ihre Mutter gestorben waren, hatte Mardochai sie als seine Tochter angenommen.
Schlachter 2000 (05.2003):Und dieser war Pflegevater der Hadassa — das ist Esther —, der Tochter seines Onkels; denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Diese Jungfrau aber war von schöner Gestalt und lieblichem Aussehen. Und als ihr Vater und ihre Mutter gestorben waren, hatte Mordechai sie als seine Tochter angenommen.
Zürcher 1931:Er war der Pflegevater der Hadassa - das ist Esther -, der Tochter seines Oheims; sie hatte nämlich keinen Vater und keine Mutter mehr. Das Mädchen war von schöner Gestalt und lieblichem Aussehen; Mardochai hatte sie beim Tode ihrer Eltern als Tochter angenommen.
Luther 1912:Und er war ein Vormund der Hadassa, das ist Esther, einer Tochter seines a) Oheims; denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Und sie war eine schöne und feine Dirne. Und da ihr Vater und Mutter starb, nahm sie Mardochai auf zur Tochter. - a) Esther 2, 15.
Buber-Rosenzweig 1929:Er war der Vormund der Hadassa, das ist Ester, der Tochter seines Oheims, denn sie hatte nicht Vater und Mutter. Schön von Gestalt war das Mädchen und gut anzusehn. Beim Tode ihres Vaters und ihrer Mutter hatte Mordchaj sie sich zur Tochter genommen.
Tur-Sinai 1954:Der war Erzieher Hadassas - das ist Ester - seines Oheims Tochter, da sie nicht Vater noch Mutter hatte. Das Mädchen aber war wohlgestaltet und schön von Aussehn, und als ihr Vater und ihre Mutter starben, nahm sie Mordechai sich zur Tochter.
Luther 1545 (Original):Vnd er war ein vormünd Hadassa, die ist Esther, eine tochter seines vettern, Denn sie hatte weder vater noch mutter, vnd sie war eine schöne vnd feine Dirne. Vnd da jr vater vnd mutter starb, nam sie Mardachai auff zur Tochter.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und er war ein Vormund Hadassas, die ist Esther, eine Tochter seines Vetters; denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Und sie war eine schöne und feine Dirne. Und da ihr Vater und Mutter starb, nahm sie Mardachai auf zur Tochter.
NeÜ 2021:Mordechai hatte nun die Tochter seines Onkels nach dem Tod ihrer Eltern als Pflegetochter angenommen. Sie hieß Hadassa, wurde aber auch Ester ("Hadassa" kommt aus dem Hebräischen und bedeutet "Myrte" oder "Braut"; "Ester" kommt vermutlich aus dem Persischen und bedeutet "Stern".)genannt und war außerordentlich schön.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und er war der Betreuer(a) der Hadassa(b), das ist Esther(c), der Tochter seines Onkels, denn sie hatte weder Vater noch Mutter. Und die junge Frau war von schöner Gestalt und von gutem Aussehen. Und als ihr Vater und ihre Mutter gestorben waren, hatte Mordechai sie als seine Tochter angenommen.
-Fussnote(n): (a) i. S. v.: Pflegevater (b) bed.: Myrte (c) bed.: Stern (Venus); Myrte
-Parallelstelle(n): Onkels Esther 2, 15; Esther 8, 1
English Standard Version 2001:He was bringing up Hadassah, that is Esther, the daughter of his uncle, for she had neither father nor mother. The young woman had a beautiful figure and was lovely to look at, and when her father and her mother died, Mordecai took her as his own daughter.
King James Version 1611:And he brought up Hadassah, that [is], Esther, his uncle's daughter: for she had neither father nor mother, and the maid [was] fair and beautiful; whom Mordecai, when her father and mother were dead, took for his own daughter.
Westminster Leningrad Codex:וַיְהִי אֹמֵן אֶת הֲדַסָּה הִיא אֶסְתֵּר בַּת דֹּדוֹ כִּי אֵין לָהּ אָב וָאֵם וְהַנַּעֲרָה יְפַת תֹּאַר וְטוֹבַת מַרְאֶה וּבְמוֹת אָבִיהָ וְאִמָּהּ לְקָחָהּ מָרְדֳּכַי לוֹ לְבַֽת



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Ester 2, 7
Sermon-Online