Hiob 11, 2

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 11, Vers: 2

Hiob 11, 1
Hiob 11, 3

Luther 1984:Muß langes Gerede ohne Antwort bleiben? Muß denn ein Schwätzer immer recht haben?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Soll (dieser) Wortschwall ohne Antwort bleiben und dieser Zungenheld recht behalten?
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Soll der Wortschwall nicht beantwortet werden-1-, oder soll ein Schwätzer-2- recht behalten?-a- -1) w: Soll die Menge der Worte nicht beantwortet werden? - aüs. in Anlehnung an LXX, Vul. und die aramÜs: Sollte dem Wortgewaltigen nicht geantwortet werden? 2) w: ein Mann der Lippen. a) Sprüche 10, 19; Prediger 5, 1.6; Jakobus 1, 19.
Schlachter 1952:Soll die Menge der Worte unbeantwortet bleiben und der beredte Mann recht behalten?
Schlachter 2000 (05.2003):Soll die Menge der Worte unbeantwortet bleiben und der Schwätzer recht behalten?
Zürcher 1931:Soll man dem Worthelden nicht antworten, / und soll Recht behalten der Schwätzer? /
Luther 1912:Wenn einer lang geredet, muß er nicht auch hören? Muß denn ein Schwätzer immer recht haben?
Buber-Rosenzweig 1929:»Der Reden viel - soll man dem nicht entgegnen? oder soll ein Lippenmann bewahrheitet werden?
Tur-Sinai 1954:«Gibts für den Wortgewaltigen kein Erwidern / der Lippenheld, behält er Recht? /
Luther 1545 (Original):Wenn einer lang geredt, mus er nicht auch hören? Mus denn ein Wesscher jmer recht haben?
Luther 1545 (hochdeutsch):Wenn einer lange geredet, muß er nicht auch hören? Muß denn ein Wäscher immer recht haben?
NeÜ 2021:Soll der Wortschwall ohne Antwort sein, / und hat ein Schwätzer einfach Recht?
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Soll der Wortschwall unerwidert bleiben? Sollte der Mann der Lippen(a) Recht behalten?
-Fussnote(n): (a) i. S. v.: ein Schwätzer; ein Maulheld
English Standard Version 2001:Should a multitude of words go unanswered, and a man full of talk be judged right?
King James Version 1611:Should not the multitude of words be answered? and should a man full of talk be justified?
Westminster Leningrad Codex:הֲרֹב דְּבָרִים לֹא יֵעָנֶה וְאִם אִישׁ שְׂפָתַיִם יִצְדָּֽק



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 1: Zophar, der Naamatiter, schaltete sich jetzt ein, um Hiob zu verhören. Seine Ansichten ähnelten denen seiner Freunde, sodass er Hiob mit der gleichen Anschauung über Vergeltung bedrängte. Da er die Realität falsch einschätzte, sagte er, dass Hiob Buße tun müsse. Er war entrüstet darüber, dass Hiob sich für unschuldig hielt. Zophars zweite Rede findet sich in Hiob 20.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hiob 11, 2
Sermon-Online