Hiob 18, 13

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 18, Vers: 13

Hiob 18, 12
Hiob 18, 14

Luther 1984:Die Glieder seines Leibes werden verzehrt; seine Glieder wird verzehren der -a-Erstgeborene des Todes. -a) 4. Mose 12, 10-12.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Es frißt die Glieder seines Leibes, es frißt seine Glieder der erstgeborene Sohn des Todes-1-. -1) gemeint ist der Aussatz.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Stücke von seiner Haut wird er fressen, seine Glieder wird er fressen, der Erstgeborene des Todes.
Schlachter 1952:Es frißt die Glieder seines Leibes; der Erstgeborene des Todes zehrt seine Glieder auf.
Schlachter 2000 (05.2003):Es verzehrt die Glieder seines Leibes; der Erstgeborene des Todes zehrt seine Glieder auf.
Zürcher 1931:Zerfressen wird von Krankheit seine Haut; / seine Glieder frisst der Erstgeborne des Todes-1-. / -1) d.h. die furchtbarste Krankheit.
Luther 1912:Die Glieder seines Leibes werden verzehrt werden; seine Glieder wird verzehren der Erstgeborene des Todes.
Buber-Rosenzweig 1929:Stückweise frißt ihm die Haut ab, stückweise ihn der Erstling des Tods.
Tur-Sinai 1954:Es nagt die Riemen seiner Haut / die Riemen nagt sein Todeserstling. /
Luther 1545 (Original):Die sterck seiner haut wird verzehret werden, vnd seine stercke wird verzehren der fürst des Tods. -[Fürst] Das ist, Die macht vnd gewalt des todtes. Also auch König des schreckens, ist die gewalt des schreckens, das er mus vnterligen vnd nicht entrinnen kan.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Stärke seiner Haut wird verzehret werden, und seine Stärke wird verzehren der Fürst des Todes.
NeÜ 2021:es frisst ihm Stücke von der Haut. / Der Vorbote des Todes frisst ihm die Glieder ab.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Es frisst Stücke seiner Haut; der Erstgeborene des Todes frisst seine Glieder.
-Parallelstelle(n): Hiob 7, 5; Hiob 13, 28
English Standard Version 2001:It consumes the parts of his skin; the firstborn of death consumes his limbs.
King James Version 1611:It shall devour the strength of his skin: [even] the firstborn of death shall devour his strength.
Westminster Leningrad Codex:יֹאכַל בַּדֵּי עוֹרוֹ יֹאכַל בַּדָּיו בְּכוֹר מָֽוֶת



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 1: Wie sein Vorgänger griff Bildad Hiob in seiner zweiten Rede unbarmherzig an (vgl. Kap. 8), indem er ihm sagte, dass er mit seinen Klagen aufhören und sich besinnen sollte (V. 2). Als nächstes verhöhnte er Hiob (V. 3.4). Anschließend folgte eine weitere lange Ausführung über die schlechten Erfahrungen der Gottlosen (V. 5-21).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hiob 18, 13
Sermon-Online