Hiob 30, 25

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 30, Vers: 25

Hiob 30, 24
Hiob 30, 26

Luther 1984:Ich weinte ja über die harte Zeit, und meine Seele grämte sich über das Elend.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Habe ich denn nicht um den geweint, der harte Tage durchzumachen hatte, und ist mein Herz nicht um den Armen bekümmert gewesen?
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Oder weinte ich nicht über den, der harte Tage hatte, hatte meine Seele mit dem Armen (denn kein) Mitgefühl-a-? -a) Hiob 29, 12-17; 31, 31; Psalm 35, 13.
Schlachter 1952:daß ich nicht mit ihm geweint hätte in böser Zeit und meine Seele sich nicht um den Armen bekümmert hätte!
Zürcher 1931:Oder weint nicht der, der schwere Zeiten hat? / ist nicht in der Seele bekümmert der Arme? /
Luther 1912:Ich weinte ja über den, der harte Zeit hatte; und meine Seele jammerte der Armen.
Buber-Rosenzweig 1929:weinte ich da nicht um ihn, des der harte Tag war, meine Seele um den Dürftigen bekümmert? -
Tur-Sinai 1954:- ob ich da nicht ob dem Geschickbeschwerten mitgeweint / und meine Seele um den Armen nicht geseufzt! /
Luther 1545 (Original):Ich weinete ja in der harten zeit, vnd meine Seele jamert der armen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Ich weinete ja in der harten Zeit, und meine Seele jammerte der Armen.
NeÜ 2016:Weinte ich denn nicht über den, der harte Tage hatte? / Hatte ich mit Armen denn kein Mitgefühl?
Jantzen/Jettel 2016:Weinte ich denn nicht über den, der harte Zeit hatte? Hatte meine Seele nicht Kummer um den Armen? a)
a) Hiob 29, 12-17; Psalm 41, 1; Römer 12, 15; 14, 1
English Standard Version 2001:Did not I weep for him whose day was hard? Was not my soul grieved for the needy?
King James Version 1611:Did not I weep for him that was in trouble? was [not] my soul grieved for the poor?