Psalm 11, 2

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 11, Vers: 2

Psalm 11, 1
Psalm 11, 3

Luther 1984:Denn siehe, die Gottlosen spannen den Bogen und legen ihre Pfeile auf die Sehnen, / damit heimlich zu schießen auf die Frommen. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn seht, die Gottlosen spannen den Bogen, / legen ihren Pfeil auf die Sehne, / um im Dunkel zu schießen auf schuldlose Herzen. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn siehe, die Gottlosen spannen den Bogen, / haben ihren Pfeil auf der Sehne gerichtet, / im Finstern zu schießen auf die von Herzen Aufrichtigen-a-. / -a) Psalm 37, 14; 64, 4.5; Lukas 20, 20; Jakobus 5, 6.
Schlachter 1952:Denn siehe, die Gottlosen spannen ihren Bogen / und haben ihre Pfeile auf die Sehne gelegt, / um im Verborgenen auf die zu schießen, welche aufrichtigen Herzens sind. /
Zürcher 1931:Denn siehe da die Gottlosen! / sie spannen den Bogen / und legen den Pfeil auf die Sehne, / dass sie im Dunkel schiessen / auf die, die aufrichtigen Herzens sind. / -Psalm 37, 14; 64, 4.5.
Luther 1912:Denn siehe, die Gottlosen spannen den Bogen und legen ihre Pfeile auf die Sehnen, damit heimlich zu schießen die Frommen. - Psalm 37, 14; Psalm 64, 4.5.
Buber-Rosenzweig 1929:Denn die Frevler, da, spannen den Bogen, bereiten ihren Pfeil auf der Sehne, im Dunkel zu schießen auf Herzensgerade.
Tur-Sinai 1954:Denn sieh, die Bösen spannen da den Bogen / sie richten auf der Sehne ihren Pfeil / im Finsteren zu schießen auf die Herzensgraden. /
Luther 1545 (Original):Denn sihe, die Gottlosen spannen den Bogen, vnd legen jre Pfeile auff die sehnen, Damit heimlich zu schiessen die Fromen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn siehe, die Gottlosen spannen den Bogen und legen ihre Pfeile auf die Sehne, damit heimlich zu schießen die Frommen.
NeÜ 2021:Da! Die Gottlosen spannen den Bogen, / legen den Pfeil auf die Sehne, / um die, die aufrichtig sind, aus dem Dunkel zu treffen.
Jantzen/Jettel 2016:denn - siehe! - die Ehrfurchtslosen* spannen den Bogen, haben ihren Pfeil auf die Sehne gelegt, um im Dunklen zu schießen auf die von Herzen Aufrichtigen*. a)
a) Psalm 7, 13*; 10, 8; 37, 14; 64, 4 .5; Jakobus 5, 6
English Standard Version 2001:for behold, the wicked bend the bow; they have fitted their arrow to the string to shoot in the dark at the upright in heart;
King James Version 1611:For, lo, the wicked bend [their] bow, they make ready their arrow upon the string, that they may privily shoot at the upright in heart.
John MacArthur Studienbibel:11, 1: Nicht David war von der Panik befallen, die zu diesem Psalm führte, sondern seine offensichtlich wohlwollenden Ratgeber. Sie sind in Panik, aber David hat Frieden. Angesicht der Haltung Davids kann dieser Psalm zu den Zuversichtspsalmen gezählt werden (Psalm 4, 16, 23, 27, 62, 125, 131). Außerdem ist die Solidarität des theokratischen Königs mit dem theokratischen Volk offenkundig, was durch den mehrfachen Wechsel zwischen Singular und Plural deutlich wird. In ihrer Entwicklung zeigen die Verse und Zeilen dieses Psalms, dass zwar zwei verschiedene »Stimmen« in einer persönlichen und nationalen Krisensituation zu David sprachen, er jedoch seinen Sinn darauf gerichtet hatte, dem Herrn zu vertrauen und zu gehorchen. I. Einleitende Bekräftigung (11, 1a) II. Die beiden Stimmen A. Die Stimme, dir zur Flucht ruft (11, 1b-3) B. Die Stimme, die zum Glauben ruft (11, 4-7) 11, 1 Bei dem HERRN habe ich Zuflucht gefunden! Allein Gott ist die Zuflucht für seine verfolgten Kinder (vgl. Psalm 16, 1; 36, 7).




Predigten über Psalm 11, 2
Sermon-Online