Psalm 34, 23

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 34, Vers: 23

Psalm 34, 22
Psalm 35, 1

Luther 1984:Der HERR erlöst das Leben seiner Knechte, / und alle, die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der HErr erlöst die Seele seiner Knechte, / und alle, die zu ihm sich flüchten, brauchen nicht zu büßen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der HERR erlöst die Seele seiner Knechte-a-; / und alle, die sich bei ihm bergen, müssen nicht büßen. -a) Psalm 71, 23.
Schlachter 1952:Der HERR erlöst die Seele seiner Knechte, / und alle, die auf ihn vertrauen, werden es nicht zu büßen haben.
Zürcher 1931:Der Herr erlöst die Seele seiner Knechte, / und alle, die auf ihn trauen, werden nicht büssen.
Luther 1912:Der Herr erlöst die Seele seiner Knechte; und alle, die auf ihn trauen, werden keine Schuld haben.
Buber-Rosenzweig 1929:ER gilt die Seele seiner Knechte ab, nicht büßen alle, die sich bergen an ihm.
Tur-Sinai 1954:Der Ewige erlöst die Seele seiner Knechte / nie büßen alle, die bei ihm sich bergen.»
Luther 1545 (Original):Der HERR erlöset die Seele seiner Knechte, Vnd all die auff jn trawen, werden keine schuld haben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der HERR erlöset die Seele seiner Knechte, und alle, die auf ihn trauen, werden keine Schuld haben.
NeÜ 2016:Jahwe rettet seinen Dienern das Leben; / wer Schutz bei ihm sucht, wird nicht für schuldig erklärt.
Jantzen/Jettel 2016:Der HERR erlöst die Seele seiner Knechte, und alle, die zu ihm Zuflucht nehmen, werden nicht schuldig sein. a) 1)
a) Psalm 71, 23; Römer 4, 8; 8, 1*
1) Zahlen zu Psalm 34157 Wörter; 22 V. zu je 2 Zeilen, 11 Strophen zu je 4 Zeilen;3 Zentrumswörter (von den 77 + 3 + 77 Wörter): V. 12b;Alphabetisches AKROSTICHON (V. 2-22); V. 23 gilt als Schlusssatz. V. 12b liegt in der Mitte der alphabetischen Reihe, d. h., an 12. Stelle von den 21 Buchstaben; durch den zusätzlichen V. 23 steht V. 12 im Zentrum von den 11 + 1 + 11 Versen. Die WAW-Zeile arrangierte der Dichter wohl bewusst in der 2. Zeile des HE-Verses, um die erforderlichen 22 Verse eines alphabetischen AKROSTICHONs zu erhalten; da ihm auf diese Weise aber der WAW-Vers fehlte, schloss er den Psalm mit V. 23 als Schlusssatz, um insgesamt 23 Verse zu erhalten (mit dem LAMED-Vers als Zentrum von den 11 + 1 + 11 V.). So ergeben die AnfangsBuchstaben von V. 2, V. 12 und V. 23 das Wort ALAPH (lehren), ein Synonymwort zu LAMAD (lehren; V. 12b). Die 2 Wörter, beginnend mit dem Buchstaben LAMED (LECHU; LI), und das Verb LAMAD im 12. Vers, unterstreichen die Bedeutung und Stellung dieses Zentrumverses. (Ähnlich in 37, 20.21: 5mal KAPH und 3mal LAMED. Vgl. a. 111, 6 und 112, 6.);1. Teil: V. 2-7 (3 Strophen, 4 + 4 + 4 Zeilen, 41 = 14 + 13 + 14 Wörter);2. Teil: V. 8-11 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 32 = 15 + 17 Wörter);3. Teil: V. 12-15 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 28 = 15 + 13 Wörter);4. Teil: V. 16-19 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 28 = 15 + 13 Wörter);5. Teil: V. 20-23 (2 Strophen, 4 + 4 Zeilen, 28 = 13 + 15 Wörter). Die V. 12.13 bilden die Mittelstrophe von den 5 + 1 + 5 Strophen, die V. 12-15 den Mittelteil.
English Standard Version 2001:The LORD redeems the life of his servants; none of those who take refuge in him will be condemned.
King James Version 1611:The LORD redeemeth the soul of his servants: and none of them that trust in him shall be desolate.