Psalm 68, 27

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 68, Vers: 27

Psalm 68, 26
Psalm 68, 28

Luther 1984:«Lobet Gott in den Versammlungen, / den HERRN, -a-die ihr von Israel herstammt.» / -a) Jesaja 48, 1.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«In Versammlungen-1- preiset Gott, / den Allherrn, ihr aus Israels Born-2-!» / -1) o: vollen Chören. 2) o: Lebensquell.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:«Preist Gott in Versammlungen-a-, / den HERRN-1-, die ihr aus dem Quell Israels seid-b-!» / -1) viele Hs. lesen nicht «Jahwe», sondern «Adonai» = Herr. a) Psalm 26, 12. b) Jesaja 48, 1.
Schlachter 1952:In den Versammlungen preiset Gott, / den Herrn, ihr aus Israels Quell! /
Zürcher 1931:«In Versammlungen lobet Gott, den Herrn, / die ihr vom Quell Israels seid!» /
Luther 1912:»Lobet Gott den Herrn in den Versammlungen, a) ihr vom Brunnen Israels!« - a) Jesaja 48, 1.
Buber-Rosenzweig 1929:- Segnet in Weihversammlungen Gott, meinen Herrn, ihr aus Jissraels Quell! -
Tur-Sinai 1954:,In Scharen preiset Gott, den Ewigen!' / Die aus der Quelle Jisraëls: /
Luther 1545 (Original):Lobet Gott den HERRN in den versamlungen, Fur den Brun Jsrael. -[Brun] Das ist, Fur das Reich Christi, das angefangen hat, quellet vnd wechst.
Luther 1545 (hochdeutsch):Lobet Gott den HERRN in den Versammlungen für den Brunn Israels.
NeÜ 2021:(27) Preist Gott, wenn ihr euch versammelt! / Lobt Jahwe, ihr aus Israels Quell.
Jantzen/Jettel 2016:„Lobt* Gott in den Versammlungen; [lobt] den HERRN, [ihr] aus Israels Quell!“ a)
a) Psalm 26, 12; 107, 32; 5. Mose 33, 28; Jesaja 48, 1; 51, 1
English Standard Version 2001:Bless God in the great congregation, the LORD, O you who are of Israel's fountain!
King James Version 1611:Bless ye God in the congregations, [even] the Lord, from the fountain of Israel.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)




Predigten über Psalm 68, 27
Sermon-Online