Psalm 89, 34

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 89, Vers: 34

Psalm 89, 33
Psalm 89, 35

Luther 1984:aber meine Gnade will ich nicht von ihm wenden / und meine Treue nicht brechen. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):doch meine Gnade will ich ihm nicht entziehen / und meine Treue nimmer verleugnen; /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Aber meine Gnade werde ich nicht von ihm weichen lassen-a- / und nicht verleugnen meine Treue-b-. / -a) Psalm 18, 51. b) 2. Samuel 7, 15; 2. Timotheus 2, 13.
Schlachter 1952:aber meine Gnade will ich ihm nicht entziehen / und meine Treue nicht verleugnen; /
Zürcher 1931:Doch meine Gnade will ich ihm nicht entziehen, / und meine Treue will ich nicht brechen. /
Luther 1912:aber meine Gnade will ich nicht von ihm wenden und meine Wahrheit nicht lassen trügen.
Buber-Rosenzweig 1929:aber meine Huld will ich nicht abtrennen von ihm, nicht lügen an meiner Treue,
Tur-Sinai 1954:doch meine Liebe will ich ihm nicht brechen / und nicht zur Lüge machen meine Treue. /
Luther 1545 (Original):Aber meine Gnade wil ich nicht von jm wenden, Vnd meine Warheit nicht lassen feilen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber meine Gnade will ich nicht von ihm wenden und meine Wahrheit nicht lassen fehlen.
NeÜ 2016:Aber meine Gnade entziehe ich ihm nicht, / und meine Treue verleugne ich nicht.
Jantzen/Jettel 2016:aber meine Gnade* werde ich nicht von ihm wenden 1) und nicht verleugnen meine Treue* 2). a)
1) w.: brechen
2) eigtl.: nicht trügerisch sein in [Bezug auf] meine Treue; im Sinne von: meine Treue nicht brechen
a) Psalm 89, 5; 89, 29 .30*; 2. Samuel 7, 15; Römer 11, 29
English Standard Version 2001:but I will not remove from him my steadfast love or be false to my faithfulness.
King James Version 1611:Nevertheless my lovingkindness will I not utterly take from him, nor suffer my faithfulness to fail.