Psalm 94, 11

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 94, Vers: 11

Psalm 94, 10
Psalm 94, 12

Luther 1984:Aber der HERR kennt die Gedanken der Menschen: / sie sind nur ein Hauch!-a- -a) 1. Korinther 3, 20.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Der HErr kennt wohl die Gedanken der Menschen, / daß nur ein Hauch-1- sie sind. -1) = Nichts.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der HERR kennt die Gedanken des Menschen-a-, / daß sie ein Hauch-1- sind-b-. / -1) o: Nichtigkeit. a) Psalm 44, 22;. Johannes 2, 24.25. b) 1. Korinther 3, 20.
Schlachter 1952:Der HERR kennt die Anschläge der Menschen, / (weiß,) daß sie vergeblich sind. /
Zürcher 1931:Der Herr kennt das Sinnen der Menschen; / sie sind ja ein Hauch. /
Luther 1912:Aber der Herr weiß die Gedanken der Menschen, daß sie eitel sind. - 1. Korinther 3, 20.
Buber-Rosenzweig 1929:ER, kennt die Pläne des Menschen: daß sie Dunst sind.
Tur-Sinai 1954:Der Ewge weiß des Menschen Pläne / denn Hauch sind sie!
Luther 1545 (Original):Aber der HERR weis die gedancken der Menschen, Das sie eitel sind.
Luther 1545 (hochdeutsch):Aber der HERR weiß die Gedanken der Menschen, daß sie eitel sind.
NeÜ 2016:Jahwe kennt die Pläne der Menschen, / er weiß, sie sind nur Dunst. (Wird im Neuen Testament von Paulus zitiert: 1. Korinther 3, 20.)
Jantzen/Jettel 2016:Der HERR kennt die Überlegungen der Menschen 1), dass sie nichtig 2) sind. a)
1) 1. Korinther 3, 20: die Überlegungen der Weisen
2) ‹und wertlos›; eigtl.: dass sie Nichtigkeit [o.: Dunst/Hauch] sind
a) Psalm 44, 22; Hiob 11, 11; Johannes 2, 24 .25; 1. Korinther 1, 19; 3, 20
English Standard Version 2001:the LORD knows the thoughts of man, that they are but a breath.
King James Version 1611:The LORD knoweth the thoughts of man, that they [are] vanity.