Psalm 105, 20

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 105, Vers: 20

Psalm 105, 19
Psalm 105, 21

Luther 1984:Da -a-sandte der König hin und ließ ihn losgeben, / der Herr über Völker, er gab ihn frei. / -a) 1. Mose 41, 14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sandte der König und ließ ihn entfesseln, / der Völkergebieter, und machte ihn frei; /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der König sandte hin und ließ ihn los, / der Herrscher über Völker, und befreite ihn-a-. / -a) 1. Mose 41, 14.
Schlachter 1952:Der König sandte hin und befreite ihn; / der die Völker beherrschte, ließ ihn los. /
Zürcher 1931:Da sandte der König und gab ihn ledig, / der Herrscher der Völker, er liess ihn frei. / -1. Mose 41, 14.
Luther 1912:Da sandte der König hin und ließ ihn losgeben; der Herr über Völker hieß ihn herauslassen. - 1. Mose 41, 14.
Buber-Rosenzweig 1929:er sandte einen König, daß er ihn entfeßle, einen Völkerwalter, daß er loslasse ihn,
Tur-Sinai 1954:Der König sandte, löste ihn / der Völker Herrscher, und entfesselt' ihn; /
Luther 1545 (Original):Da sandte der König hin, vnd lies jn los geben, Der Herr vber Völcker hies jn auslassen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da sandte der König hin und ließ ihn losgeben, der Herr über Völker hieß ihn auslassen.
NeÜ 2016:Der König befahl, seine Fesseln zu lösen, / der Herrscher über Völker ließ ihn frei.
Jantzen/Jettel 2016:Der König sandte hin und ließ ihn los, der Herrscher über Völker gab ihn frei. a)
a) 1. Mose 41, 14
English Standard Version 2001:The king sent and released him; the ruler of the peoples set him free;
King James Version 1611:The king sent and loosed him; [even] the ruler of the people, and let him go free.