Psalm 105, 1

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 105, Vers: 1

Psalm 104, 35
Psalm 105, 2

Luther 1984:-a-DANKET dem HERRN und rufet an seinen Namen; / verkündigt sein Tun unter den Völkern! / -a) V. 1-15: 1. Chronik 16, 8-22.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):PREISET den HErrn, ruft seinen Namen an, / macht seine Taten unter den Völkern bekannt! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:-a-Preist den HERRN, ruft an seinen Namen, / macht unter den Völkern kund seine Taten-b-! / -a) V. 1-15: 1. Chronik 16, 8-22. b) Jesaja 12, 4.
Schlachter 1952:Danket dem HERRN, ruft seinen Namen an, / macht unter den Völkern seine Taten bekannt! /
Zürcher 1931:DANKET dem Herrn, ruft seinen Namen an, / tut kund unter den Völkern seine Taten! / -Jesaja 12, 4.
Luther 1912:Danket dem Herrn und prediget seinen Namen; verkündiget sein Tun unter den Völkern! - Jesaja 12, 4.
Buber-Rosenzweig 1929:Danket IHM, ruft seinen Namen aus, tut unter den Völkern seine Handlungen kund!
Tur-Sinai 1954:«Dem Ewgen huldigt, rufet seinen Namen / verkündet bei den Völkern seine Taten! /
Luther 1545 (Original):Dancket dem HERRN vnd prediget seinen Namen, Verkündiget sein Thun vnter den Völckern.
Luther 1545 (hochdeutsch):Danket dem HERRN und prediget seinen Namen; verkündiget sein Tun unter den Völkern;
NeÜ 2021:Lob des Herrn der GeschichteLobt Jahwe! Ruft aus seinen Namen, / macht den Völkern seine Taten bekannt!
Jantzen/Jettel 2016:Dankt 1) dem HERRN. Ruft seinen Namen an 2). Verkündet unter den Völkern sein Tun. a)
1) o.: Bekennt ‹Lob›
2) o.: ruft seinen Namen aus; das Wort im Hebräer schließt wohl beides ein, das Anrufen und das Verkünden (oder Aufzählen der Taten/Eigenschaften Gottes); vgl. Moll, Delitzsch, Barnes. Es ist gut möglich, dass die biblischen Schreiber beides im Sinn hatten und keine Spannung dabei empfanden. Gebet und Zeugnis galten wohl als organisch eins. Vielleicht ist es auch deshalb, dass der Dichter hin- und herspringen kann zw. 2. u. 3. Person, wenn von Jahweh die Rede ist
a) Psalm 106, 1*; Jesaja 12, 4; Psalm 105, 1-15: 1 16, 8-22
English Standard Version 2001:Oh give thanks to the LORD; call upon his name; make known his deeds among the peoples!
King James Version 1611:O give thanks unto the LORD; call upon his name: make known his deeds among the people.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:105, 1: So wie Psalm 103 und 104 zusammengehören, so bilden auch Psalm 105 und 106 ein Paar und blicken zunächst aus Gottes Perspektive auf die Geschichte Israels (105) und dann auf Israels Vorrechte (106). Dieser Psalm entstand möglicherweise durch einen Auftrag Davids an Asaph anlässlich der ersten Aufstellung der Bundeslade in Jerusalem (2. Samuel 6, 12-19; 1. Chronik 16, 1-7). Psalm 105, 1-15 wiederholt 1. Chronik 16, 8-22. I. Freude an Gottes Werken für Israel (105, 1-3) II. Erinnerung an Gottes Werke für Israel (105, 4-6) III. Aufzählung der Werke Gottes für Israel (105, 7-45) A. Von Abraham bis Josua eph (105, 7-25) B. Von Mose bis Josua ua (105, 26-45) 105, 1 Zehn Imperative rufen Israel auf, sich Zeit zu nehmen zum Gedenken, Feiern und Verkündigen der Werke, die Gott aufgrund seines Bundes mit Abraham für Israel getan hat.




Predigten über Psalm 105, 1
Sermon-Online