Psalm 107, 40

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 107, Vers: 40

Psalm 107, 39
Psalm 107, 41

Luther 1984:Er -a-schüttete Verachtung aus auf die Fürsten / und ließ sie irren in der Wüste, wo kein Weg ist; / -a) Hiob 12, 21.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«über Edle goß er Verachtung aus / und ließ sie irren in pfadloser Öde»-a-. / -a) vgl. Hiob 12, 21.24.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Er schüttete Verachtung auf Edle, / er ließ sie umherirren in wegloser Einöde-1a-. / -1) s. Anm. 1-1 zu V. 39. a) Hiob 12, 21.24.
Schlachter 1952:als er Verachtung auf die Fürsten goß / und sie irregehen ließ in unwegsamer Wildnis; /
Zürcher 1931:«Verachtung schüttet er aus über Edle / und lässt sie irren in pfadloser Öde.»-1- / -1) aus Hiob 12, 21.24.
Luther 1912:Er schüttete Verachtung auf die Fürsten und ließ sie irren in der Wüste, da kein Weg ist,
Buber-Rosenzweig 1929:gießt er über die Edeln Verachtung und läßt in unwegsamer Wildnis sie schweifen,
Tur-Sinai 1954:Er schüttete Verachtung auf die Edlen / und ließ sie irren in der Leere ohne Weg. /
Luther 1545 (Original):Da verachtung auff die Fürsten geschüttet war, Das alles jrrig vnd wüste stund.
Luther 1545 (hochdeutsch):da Verachtung auf die Fürsten geschüttet war, daß alles irrig und wüste stund;
NeÜ 2016:Er goss Verachtung über Vornehme aus, / ließ sie irren in wegloser Wüste.
Jantzen/Jettel 2016:Er schüttet Verachtung aus auf [ihre] Fürsten und lässt sie irren in wegloser Öde; a)
a) Hiob 12, 21 .24; Daniel 4, 28 .29 .30
English Standard Version 2001:he pours contempt on princes and makes them wander in trackless wastes;
King James Version 1611:He poureth contempt upon princes, and causeth them to wander in the wilderness, [where there is] no way.