Psalm 119, 52

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 119, Vers: 52

Psalm 119, 51
Psalm 119, 53

Luther 1984:HERR, wenn ich an deine ewigen Ordnungen denke, / so werde ich getröstet. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Gedenke ich deiner Rechte-1- aus der Vorzeit, / so fühle ich mich, o HErr, getröstet. / -1) o: Verordnungen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ich gedachte, HERR, deiner Bestimmungen von alters her-a-, / und ich tröstete mich. / -a) Psalm 77, 12.
Schlachter 1952:Ich gedachte deiner Verordnungen, HERR, die von Ewigkeit her sind, / und das tröstete mich. /
Zürcher 1931:Ich gedenke deiner Ordnungen aus der Urzeit, / o Herr, und so werde ich getrost. /
Luther 1912:Herr, wenn ich gedenke, wie du von der Welt her gerichtet hast, so werde ich getröstet.
Buber-Rosenzweig 1929:Ich gedenke deiner Gerichte von der Urzeit, DU, und ich getröste mich.
Tur-Sinai 1954:Gedenk ich deiner Rechtsvorschriften von uran / bin, Ewger, ich getröstet. /
Luther 1545 (Original):HERR, wenn ich gedencke, wie du von der Welt her gerichtet hast, So werde ich getröstet.
Luther 1545 (hochdeutsch):HERR, wenn ich gedenke, wie du von der Welt her gerichtet hast, so werde ich getröstet.
NeÜ 2016:Denke ich an dein ewiges Recht, / Jahwe, dann bin ich getrost.
Jantzen/Jettel 2016:Gedachte ich, HERR, deiner Verordnungen* von alters her, so wurde ich getröstet. 1) a)
1) o.: Ich gedachte, HERR, deiner Verordnungen* von alters her, und ich wurde getröstet
a) Psalm 77, 12 .13
English Standard Version 2001:When I think of your rules from of old, I take comfort, O LORD.
King James Version 1611:I remembered thy judgments of old, O LORD; and have comforted myself.