Psalm 139, 4

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 139, Vers: 4

Psalm 139, 3
Psalm 139, 5

Luther 1984:Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, / das du, HERR, nicht schon wüßtest. /
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):denn ehe ein Wort auf meiner Zunge liegt, / kennst du, o HErr, es schon genau. /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn das Wort ist (noch) nicht auf meiner Zunge - / siehe, HERR, du weißt es genau. /
Schlachter 1952:ja es ist kein Wort auf meiner Zunge, / das du, HERR, nicht völlig wüßtest! /
Zürcher 1931:Ja, es ist kein Wort auf meiner Zunge, / das du, o Herr, nicht wüsstest. /
Luther 1912:Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, Herr, nicht alles wissest.
Buber-Rosenzweig 1929:Ja, kein Raunen ist mir auf der Zunge, da, schon erkannt, DU, hast dus allsamt.
Tur-Sinai 1954:Ist ja kein Wort auf meiner Zunge / da hast du, Ewiger, es ganz gewußt. /
Luther 1545 (Original):Denn sihe, Es ist kein wort auff meiner Zungen, Das du HERR nicht alles wissest.
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, HERR, nicht alles wissest.
NeÜ 2016:Noch eh das Wort auf meine Zunge kommt, / hast du es schon gehört, Jahwe.
Jantzen/Jettel 2016:Ja, noch ist das Wort 1) nicht auf meiner Zunge, siehe, HERR, du weißt es völlig. a)
1) o.: die Rede; die [mündliche] Äußerung
a) 1. Chronik 28, 9; Hebräer 4, 13
English Standard Version 2001:Even before a word is on my tongue, behold, O LORD, you know it altogether.
King James Version 1611:For [there is] not a word in my tongue, [but], lo, O LORD, thou knowest it altogether.