Sprüche 2, 20

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 2, Vers: 20

Sprüche 2, 19
Sprüche 2, 21

Luther 1984:daß du wandelst auf dem Wege der Guten und bleibst auf der Bahn der Gerechten;
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):damit du auf dem Wege der Guten wandelst und die Pfade der Gerechten einhältst.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Darum geh du auf dem Weg der Guten, die Pfade der Gerechten beachte!-a- -a) Sprüche 4, 11; 8, 20.
Schlachter 1952:Darum wandle du auf dem Wege der Guten und bewahre die Pfade der Gerechten!
Zürcher 1931:damit du wandlest auf dem Wege der Guten / und auf dem Pfad der Gerechten verharrest; /
Luther 1912:auf daß du wandelst auf gutem Wege und bleibest auf der rechten Bahn.
Buber-Rosenzweig 1929:damit du gehst in dem Weg der Guten und der Bewährten Pfade hütest.
Tur-Sinai 1954:Damit du wandelst auf der Guten Weg / und wahrst die Pfade der Gerechten. /
Luther 1545 (Original):Auff das du wandelst auff gutem wege, vnd bleibest auff der rechten bahn.
Luther 1545 (hochdeutsch):auf daß du wandelst auf gutem Wege und bleibest auf der rechten Bahn.
NeÜ 2016:Darum geh du auf dem Weg der Guten / und führe ein Leben, das Gott gefällt.
Jantzen/Jettel 2016:– damit du wandeln mögest auf dem Weg der Guten und die Pfade der Gerechten einhältst; a)
a) Sprüche 4, 11; 4, 18; 8, 20; 13, 20
English Standard Version 2001:So you will walk in the way of the good and keep to the paths of the righteous.
King James Version 1611:That thou mayest walk in the way of good [men], and keep the paths of the righteous.