Sprüche 22, 22

Das Buch der Sprüche, das Buch der Sprichwörter, die Sprüche Salomos

Kapitel: 22, Vers: 22

Sprüche 22, 21
Sprüche 22, 23

Luther 1984:-a-Beraube den Armen nicht, weil er arm ist, und unterdrücke den Geringen nicht im Gericht; -a) V. 22-23: 2. Mose 23, 6.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):BRINGE den Geringen nicht um das Seine, weil er gering ist, und zertritt den Armen nicht im Tor-1-; -1) = vor Gericht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Beraube nicht den Geringen, weil er gering ist, und zertritt nicht den Elenden im Tor!-a- -a) 2. Mose 23, 6; 3. Mose 19, 13; Hiob 31, 16; Sacharja 7, 10.
Schlachter 1952:Beraube den Schwachen nicht, weil er schwach ist, und unterdrücke den Elenden nicht im Tor!
Zürcher 1931:Beraube nicht den Geringen, weil er gering ist, / und zertritt nicht den Elenden vor Gericht; / -2. Mose 22, 23.24.
Luther 1912:Beraube den Armen nicht, ob er wohl arm ist, und unterdrücke den Elenden nicht im Tor.
Buber-Rosenzweig 1929:Beraube nimmer den Schwachen, weil er schwach ist, ducke nimmer den Gebeugten im Tor!
Tur-Sinai 1954:Beraube nicht den Armen, weil er arm / und drücke nicht den Elenden im Tor. /
Luther 1545 (Original):Beraube den Armen nicht, ob er wol arm ist, Vnd vnterdrücke den Elenden nicht im Thor.
Luther 1545 (hochdeutsch):Beraube den Armen nicht, ob er wohl arm ist, und unterdrücke den Elenden nicht im Tor;
NeÜ 2021:Beraube nicht den Schwachen, der sich nicht wehren kann, / und vernichte den Hilflosen nicht vor Gericht.
Jantzen/Jettel 2016:Beraube nicht den Geringen, denn gering ist er, und den Gebeugten* zertritt nicht im Tor, a)
a) 2. Mose 23, 6; 3. Mose 19, 13; Hiob 31, 16; Sacharja 7, 10
English Standard Version 2001:Do not rob the poor, because he is poor, or crush the afflicted at the gate,
King James Version 1611:Rob not the poor, because he [is] poor: neither oppress the afflicted in the gate:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:22, 17: Diese Sammlung von 77 Sprüchen, die höchst wahrscheinlich von gottesfürchtigen Männern vor der salomonischen Regierungszeit stammt, wurde von Salomo nur zusammengestellt, nicht verfasst. Der Abschnitt beginnt mit einer Einleitung (22, 17-21), gefolgt von einer losen Spruchsammlung mit jeweils 1 bis 3 Versen (im Gegensatz zu den einversigen, zweizeiligen Sprüchen im vorherigen Abschnitt). Daran schließen sich zwei Sammlungen mit zusätzlichen Sprüchen an (22, 22-24, 22 und 24, 23-34), die das Thema dieses Buches, die Weisheit, fortführen und vertiefen. 22, 17 Dieser einleitende Abschnitt bietet anlehnend an 2, 1-5; 5, 1.2 eine Ermahnung zur Wachsamkeit, Gottes Weisheit zu hören und von sich zu geben.




Predigten über Sprüche 22, 22
Sermon-Online